Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair aquaiOOm.com

Acanthonotozoma inflatum Flohkrebs

Acanthonotozoma inflatum wird umgangssprachlich oft als Flohkrebs bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 10 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6744 
Wissenschaftlich:
Acanthonotozoma inflatum 
Umgangssprachlich:
Flohkrebs 
Kategorie:
Andere Krebstiere 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Amphipoda (Ordnung) > Acanthonotozomatidae (Familie) > Acanthonotozoma (Gattung) > inflatum (Art) 
Erstbestimmung:
(Krøyer, ), 1842 
Vorkommen:
Kanada, Nord-Atlantik 
Größe:
0.5 cm - 3 cm 
Temperatur:
10°C - 20°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Detritus, Debris (totes organisches Material) 
Aquarium:
~ 10 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Acanthonotozoma cristatum
  • Acanthonotozoma dunbari
  • Acanthonotozoma gurjanovae
  • Acanthonotozoma magnum
  • Acanthonotozoma monodentatum
  • Acanthonotozoma portum
  • Acanthonotozoma rusanovae
  • Acanthonotozoma serratum
  • Acanthonotozoma sinuatum
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-02-15 09:14:18 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Acanthonotozoma inflatum sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Acanthonotozoma inflatum interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Acanthonotozoma inflatum bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Gammarus kann man mit "Meerkrebs" und oceanicus mit "zum Ozean gehörig" übersetzen und diese Tiere gehören zu den Amphipoden.
Sie kommen von der Ostsee bis zur Arktis vor, sind also ehr gemässigte Temperaturen gewohnt.

Sie leben im Brackwasser und lassen sich im Aquarium recht gut vermehren.
Es handelt sich um einen omnivoren Predator , ein räubersiches Tier, das sich von pflanzlichen und tierischen Organismen ernährt.

Diese asselähnliche Tiere können sich recht schnell im Aquarium bewegen und sind in der Lage, auch den Pfleger recht heftig zu beissen.

Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Peracarida (Superorder) > Amphipoda (Order) > Gammaridea (Suborder) > Acanthonotozomatidae (Family) > Acanthonotozoma (Genus)

Krøyer, 1842

Weiterführende Links

  1. Alexander Semenov Website
  2. WoRMS

Bilder

Allgemein

2
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acanthonotozoma inflatum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acanthonotozoma inflatum