Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Fauna Marin GmbH

Odondebuenia balearica Balearengrundel

Odondebuenia balearica wird umgangssprachlich oft als Balearengrundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6623 
Wissenschaftlich:
Odondebuenia balearica 
Umgangssprachlich:
Balearengrundel 
Englisch:
Coralline goby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Odondebuenia (Gattung) > balearica (Art) 
Erstbestimmung:
(Pellegrin & Fage, 1907) 
Vorkommen:
Adria, Mittelmeer 
Größe:
3 cm - 4 cm 
Futter:
Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-01-18 20:19:45 

Haltungsinformationen

(Pellegrin & Fage, 1907)

Diese Grundel wird wahrscheinlich nicht im Meerwasserhandel anzutreffen sein, da sie sich im Meer meistens sehr verborgen hält.
Wenn Taucher das Glück haben, den Fisch anzutreffen, dann meistens in Felsspalten und Höhlen auf felsigem und korallen- und algenbewachsenen Untergründen.

Die Farbe der Grundel ist rötlich, es wurden aber auch Exemplare mit einer brauen oder rosafarbenen Grundfarbe registriert.

Wassertiefe: 25-40 Meter, R. Patzner gibt 8-70 Meter an.

Ähnliche Art: Lichtensteins-Grundel (Coryrogobius liechtensteinii).

Synonym: Eleotris balearicus Pellegrin & Fage, 1907


Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Odondebuenia balearica

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Odondebuenia balearica