Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin All for Reef Korallen-Zucht

Anomia ephippium Sattelmuschel, Zwiebelauster

Anomia ephippium wird umgangssprachlich oft als Sattelmuschel, Zwiebelauster bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen.


...

Anomia ephippium © Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland,Bild aus der Adria

Eingestellt von Muelly.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6437 
AphiaID:
138748 
Wissenschaftlich:
Anomia ephippium 
Umgangssprachlich:
Sattelmuschel, Zwiebelauster 
Englisch:
Saddle Ouster, Jingle Shell 
Kategorie:
Muscheln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Bivalvia (Klasse) > Pectinida (Ordnung) > Anomiidae (Familie) > Anomia (Gattung) > ephippium (Art) 
Erstbestimmung:
Linnaeus, 1758 
Vorkommen:
Adria, Angola, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Karibik, Kolumbien, Mexiko (Ostpazifik), Mittelmeer, Nord-Atlantik, Nordsee, Schwarzes Meer, Tunesien, Venezuela, West-Afrika 
Größe:
bis zu 6cm 
Temperatur:
10°C - 25°C 
Futter:
Filtrierer, Plankton 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-11-23 14:30:17 

Haltungsinformationen

Anomia ephippium Linnaeus, 1758

Anomia ephippium gehört zur Familie Anomiidae, den Zwiebel- oder Sattelmuscheln.Die Gehäuse dieser Muscheln sind besonders dünn,durchscheinend, oft mit lammenartiger Struktur .

Anomia ephippium wird etwa 6 cm gross.Sie hat zwei unterschiedlich gestaltete Schalen.Die untere Seite der Muschel passt sich dem harten Untergrund an, auf dem sie sich mit Byssus-Fäden befestigt.Dadurch ist diese Muschelseite teilweise recht unförmig und ausgebuchtet.Die obere Muschelseite ist etwas stärker gewölbt und hat eine blättrige oder lammenartige Struktur, wie die Schalen einer Zwiebel.Darauf bezieht sich die deutsche Bezeichnung Zwiebelmuschel.Anomia ephippium hat eine sehr dünne und spräde Schale, ist meist weiss mit blauer oder rosa Tönung.Sie kommt bis in Tiefen von 150 m vor und lebt auf Steinen und anderen Hartsubstraten, auch auf anderen Muscheln.

Je nach Herkunftsgebiet kann die lammenartige Struktur mehr oder weniger stark ausgeprägt, teilweise fast glatt sein.

Anomia ephippium ist unter vielen Synonymem bekannt:
Anomia aspera, Anomia adhaerens, Anomia boletiformis, Anomia cepa, Anomia cepiformis, Anomia ephippia, Anomia fornicata, Anomia patellaris, Anomia polymorpha, Anomia pyriformis, Anomia radians, Anomia radiata, Anomia scabrella, Anomia simplex, Anomia sulcata, Anomia violacea

Biota >Animalia (Kingdom) >Mollusca (Phylum) > Bivalvia (Class) > Pteriomorphia (Subclass) > Pectinoida (Order) > Anomioidea (Superfamily) > Anomiidae (Family) > Anomia (Genus)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Anomia ephippium

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Anomia ephippium