Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Pandalina brevirostris Garnele

Pandalina brevirostris wird umgangssprachlich oft als Garnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland, Bild aus Schottland

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6315 
Wissenschaftlich:
Pandalina brevirostris 
Umgangssprachlich:
Garnele 
Englisch:
Pandalina brevirostris 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Pandalidae (Familie) > Pandalina (Gattung) > brevirostris (Art) 
Erstbestimmung:
(Rathke, ), 1843 
Vorkommen:
Adria, Biscaya, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Färöer-Inseln, Marokko, Mittelmeer, Nord-Atlantik, Nordsee, Ost-Atlantik, Portugal, Skandinavien, Spanien, Straße von Gibralta, Süd-Afrika 
Größe:
bis zu 3.3cm 
Temperatur:
°C - 23°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Allesfresser (omnivor), Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-10-30 18:16:50 

Haltungsinformationen

(Rathke, 1843)

Die kleine Garnele kommt von Schweden im Norden Europas bis nach Südafrika vor, wo die Tiere im Hyperbenthos leben.

Die Farbe der Garnele ist weißlich oder halbtransparent mit orangefarbenen und gelben Chromatophoren, die Herz- und Kiemenbogenregionen sind rötlich.

Die Garnele ist kein Nahrungsspezialist, sondern nimmt als räuberischer Allesfresser mit allen erreichbaren Nahrungsarten vorlieb.

Synonyme:
Hippolyte thompsoni Bell, 1851 [in Bell, 1844-1853]
Pandalus brevirostris Rathke, 1843
Pandalus rathkii Heller, 1863


Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pandalina brevirostris

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pandalina brevirostris