Anzeige
Fauna Marin GmbH compact-lab Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com

Ptilota gunneri Rotalge

Ptilota gunneri wird umgangssprachlich oft als Rotalge bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 250 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland, Bild aus den Norwegen

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6287 
AphiaID:
144686 
Wissenschaftlich:
Ptilota gunneri 
Umgangssprachlich:
Rotalge 
Englisch:
Ptilota Gunneri 
Kategorie:
Rotalgen 
Stammbaum:
Plantae (Reich) > Rhodophyta (Stamm) > Florideophyceae (Klasse) > Ceramiales (Ordnung) > Callithamniaceae (Familie) > Ptilota (Gattung) > gunneri (Art) 
Erstbestimmung:
P.C.Silva, Maggs & L.M.Irvine, 1993 
Vorkommen:
Britische Inseln, Europäische Gewässer, Kanarische Inseln, Nord-Atlantik, Nordsee, Ost-Atlantik, Ostsee, Skandinavien 
Größe:
5 cm - 30 cm 
Temperatur:
°C - 23°C 
Futter:
Fotosynthese  
Aquarium:
~ 250 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-10-26 11:55:47 

Haltungsinformationen

P.C.Silva, Maggs & L.M.Irvine, 1993

Ptilota gunneri ist eine epiphytische Rotalge, die sich meistens als Aufwuchs auf größeren Algen wie Lainarin hyperborea mit ihrer Haftscheibe befestigt.

Die hübsche Rotalge hat ein federartiges Aussehen und kommt bis in eine Tiefe von etwa 10 Metern vor.

Farbe: rosarot bis bräunlich-rot

Ähnliche Arten: Ptilota serrata und Plumaria lpumosa

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ptilota gunneri

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ptilota gunneri