Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Caberea ellisii Moostierchen

Caberea ellisii wird umgangssprachlich oft als Moostierchen bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet.


...

Caberea ellisii © Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland

Eingestellt von Muelly.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6210 
Wissenschaftlich:
Caberea ellisii 
Umgangssprachlich:
Moostierchen 
Englisch:
bryozoan 
Kategorie:
Moostierchen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Bryozoa (Stamm) > Gymnolaemata (Klasse) > Cheilostomatida (Ordnung) > Candidae (Familie) > Caberea (Gattung) > ellisii (Art) 
Erstbestimmung:
(Fleming, ), 1814 
Vorkommen:
Adria, Arktische Gewässer, Britische Inseln, USA 
Größe:
2 cm - 3 cm 
Temperatur:
°C - 20°C 
Futter:
Plankton 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Caberea angusta
  • Caberea brevigaleata
  • Caberea bursifera
  • Caberea climacina
  • Caberea darwinii
  • Caberea dichotoma
  • Caberea dolabrata
  • Caberea enzoi
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-10-13 14:21:32 

Haltungsinformationen

Caberea ellisii (Fleming, 1818)

Moostierchen werden auch Bryozoa oder Polyzoa genannt. Es sind vielzellige Tiere, die im Wasser leben. Moostierchen sind meist miktroskopisch klein, so das erst Kolonien dem Betrachter auffallen.

Caberea ellisii bildet eine aufrecht wachsende Moostierchenkolonie, die aus fächerförmigen Büscheln und nicht miteinander verbundenen Ästen besteht. Eine Kolonie ist in der Regel 2 -3 cm groß und von gelblich-brauner Farbe. Mit Wurzelähnlichen "Rhizoiden" verankert sich die Moostierchenkolonie auf dem Substrat. Die Zooiden sind viereckig und etwa 0,37 bis 0,22 mm groß.

Die Art besiedelt Seetang (Laminaria-Arten), Hydroiden, Steine ​​und Muscheln.Sie kommt bis in Tiefen von 300 Meter vor, ist aber am häufigsten in Tiefen bis zu 50 Metern zu finden.

Caberea ellisii ist vor allem in Schottland und dem nördlichen Teil von Großbritannien zu finden, aber auch südlich bis zum Ärmelkanal. Caberea ellisii ist in der Arktis und an der amerikanischen Küste (Süden)gefunden worden.

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Caberea ellisii

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Caberea ellisii