Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Turritriton labiosus Tritonshorn

Turritriton labiosus wird umgangssprachlich oft als Tritonshorn bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet.


...

Turritriton labiosus © Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland

Eingestellt von Muelly.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6075 
AphiaID:
476594 
Wissenschaftlich:
Turritriton labiosus 
Umgangssprachlich:
Tritonshorn 
Englisch:
Lip Triton 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Littorinimorpha (Ordnung) > Cymatiidae (Familie) > Turritriton (Gattung) > labiosus (Art) 
Erstbestimmung:
(W. Wood, ), 1828 
Vorkommen:
Costa Rica, Karibik, Kuba, Mexiko (Ostpazifik), Panama, Puerto Rico, Rotes Meer, Tansania, Venezuela 
Größe:
bis zu 3cm 
Temperatur:
~ 23°C 
Futter:
Muscheln (Mollusken), Räuberische Lebensweise, Seeigel 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-09-19 19:28:14 

Haltungsinformationen

Turritriton labiosus (Wood, 1828)

Turritriton labiosus , häufig auch noch unter der Bezeichnung Cymatium labiosum bekannt, ist eine räuberisch lebende Schnecke, wie alle Vertreter dieser Familie (Ranellidae).Sie fressen vor allem andere Mollusken und Seeigel, die mit einem Gift gelähmt werden.

Turritriton labiosus lebt in warmen und tropischen Meeren und kommt dort in in Tiefen von bis zu 20 m auf Felsen und in vorgelagerten Riffen vor.

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Caenogastropoda (Subclass) > Littorinimorpha (Order) > Tonnoidea (Superfamily) > Ranellidae (Family) > Cymatiinae (Subfamily) > Turritriton (Genus)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Turritriton labiosus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Turritriton labiosus