Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Copidaster lymani Seestern

Copidaster lymani wird umgangssprachlich oft als Seestern bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6037 
AphiaID:
178176 
Wissenschaftlich:
Copidaster lymani 
Umgangssprachlich:
Seestern 
Englisch:
Sea Star 
Kategorie:
Seesterne 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Asteroidea (Klasse) > Valvatida (Ordnung) > Ophidiasteridae (Familie) > Copidaster (Gattung) > lymani (Art) 
Erstbestimmung:
A.H. Clark, 1948 
Vorkommen:
Bahamas, Belize, Florida, Golf von Mexiko, Karibik, Kuba 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Algen, Detritus, Debris (totes organisches Material) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-09-11 15:02:30 

Haltungsinformationen

Copidaster lymani A.H. Clark, 1948

Die Aufnahme von Copidaster lymani entstand durch Prof. Dr. Peter Wirtz und gelang beim Tauchen, Description: From the Cape Verde Islands

Über seine Haltung in Aquarien ist uns bisher nichts bekannt. Seesterne sind nicht immer einfach in der Haltung, bzw. kommt es dann auch sehr auf die Art darauf an.
Auf jeden Fall sollte kein Seestern in ein völlig neues Becken kommen, sondern durchaus auch ein länger gereiftes Becken vorfinden.

Weiterführende Links

  1. Marinespezies.org (en)
  2. Medslugs (en)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Copidaster lymani

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Copidaster lymani