Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Cymodocea nodosa Tanggras

Cymodocea nodosa wird umgangssprachlich oft als Tanggras bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland, Bild aus der Adria

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6022 
AphiaID:
145793 
Wissenschaftlich:
Cymodocea nodosa 
Umgangssprachlich:
Tanggras 
Englisch:
Little Neptune Seagrass, Sendler Seagrass 
Kategorie:
Seegräser 
Stammbaum:
Plantae (Reich) > Tracheophyta (Stamm) > Magnoliopsida (Klasse) > Alismatales (Ordnung) > Cymodoceaceae (Familie) > Cymodocea (Gattung) > nodosa (Art) 
Erstbestimmung:
(Ucria) Ascherson, 1870 
Vorkommen:
Adria, Europäische Gewässer, Kanarische Inseln, Madeira, Mittelmeer, Ost-Atlantik, Senegal, Spanien, Tunesien, West-Afrika 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
°C - 23°C 
Futter:
Fotosynthese  
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-09-08 11:38:05 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Cymodocea nodosa sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Cymodocea nodosa interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Cymodocea nodosa bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

(Ucria) Ascherson, 1870


Das hellgrüne Tanggras ist eine marine Blütenpflanze, wird zum Seegras gezählt und ist ein Geophyt, der in feinen Silikatsänden mit vielen Foraminiferen und Kieselalgen wurzelt.

Das Tanggras ist ein ausdauerndes und geschütztes Seegras, das mehrere Jahre leben und große Wiesen bilden kann.

Seegräsern produzieren Sauerstoff und dienen verschiedenen Meerestieren als Nahrung.

Vorkommensorte sind geschützte Lagunen und seichtere Meeresbereiche bis in eine Tiefe von etwa 10 Metern.

Synonyme:
Cymodocea aequorea K.D.Koenig, 1806
Zostera nodosa Ucria, 1793

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cymodocea nodosa

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cymodocea nodosa