Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Veretillum cynomorium Seefeder

Veretillum cynomorium wird umgangssprachlich oft als Seefeder bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5961 
AphiaID:
128536 
Wissenschaftlich:
Veretillum cynomorium 
Umgangssprachlich:
Seefeder 
Englisch:
Sea Pen 
Kategorie:
Seefedern 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Pennatulacea (Ordnung) > Veretillidae (Familie) > Veretillum (Gattung) > cynomorium (Art) 
Erstbestimmung:
(Pallas, ), 1766 
Vorkommen:
Europäische Gewässer, Ost-Atlantik, Portugal, Spanien, Westlicher Indischer Ozean 
Größe:
20 cm - 25 cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Plankton 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Veretillum australis
  • Veretillum cynomorum
  • Veretillum leloupi
  • Veretillum malayense
  • Veretillum manillensis
  • Veretillum tenuis
  • Veretillum vanderbilti
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-08-28 16:05:27 

Haltungsinformationen

Veretillum cynomorium (Pallas, 1766)

Die Aufnahme des Hautptbildes gelang Prof. Dr. Peter Wirtz beim Tauchen.

Laut Sealifebase ist der lateinische Name Veretillum cynomorium korrekt, WoRMS hingeben gibt folgende Schreibweise an: Veretillum cynomorum.

Seefedern gehören zu den achtstrahligen Korallen, auch wenn auf den ersten Blick nur wenige, ähnliche Merkmale vorhanden sind. Ein Unterschied zu ihren nahen Verwandten, den Lederkorallen, macht dies jedoch besonders deutlich.
Während Lederkorallen fest auf dem Substrat sitzen, ist die Seefeder nicht mit dem Substrat verwachsen, sondern vergräbt ihren Fuß im Sand- oder Schlammboden.
Sie hat einen elastischen Stamm und steht lose.

Dennoch sicherlich kein Anfängertier!

Classification:
Biota > Animalia (Kingdom) >
Cnidaria (Phylum) >
Anthozoa (Class) >
Octocorallia (Subclass) >
Pennatulacea (Order) >
Sessiliflorae (Suborder) >
Veretillidae (Family) >
Veretillum (Genus)


Weiterführende Links

  1. Medslugs Peter Wirtz (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

2
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Veretillum cynomorium

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Veretillum cynomorium