Anzeige
Fauna Marin GmbH compact-lab Tropic Marin Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Ceramaster granularis Kissenstern

Ceramaster granularis wird umgangssprachlich oft als Kissenstern bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 400 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5951 
AphiaID:
124020 
Wissenschaftlich:
Ceramaster granularis 
Umgangssprachlich:
Kissenstern 
Englisch:
Cushion Star 
Kategorie:
Seesterne 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Asteroidea (Klasse) > Valvatida (Ordnung) > Goniasteridae (Familie) > Ceramaster (Gattung) > granularis (Art) 
Erstbestimmung:
(Retzius, ), 1783 
Vorkommen:
Europäische Gewässer, Nord-Atlantik 
Größe:
bis zu 8cm 
Temperatur:
°C - 20°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Schwämme 
Aquarium:
~ 400 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Ceramaster arcticus
  • Ceramaster australis
  • Ceramaster bowersi
  • Ceramaster clarki
  • Ceramaster cuenoti
  • Ceramaster glasbyi
  • Ceramaster grenadensis
  • Ceramaster japonicus
  • Ceramaster leptoceramus
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-08-26 15:29:33 

Haltungsinformationen

Cushion Star - Ceramaster granularis

Die Aufnahme gelang Prof. Dr. Peter Wirtz beim Tauchen. Dieser Seestern ist in kühleren Gewässern zu finden, z.B. Norwegen kommt aber im Gesamten Nord Atlantik vor.
Er spielt in der typischen tropischen Meerwasseraquaristik daher keine Rolle.

Andere Kissen Seesterne ernähren sich von Detritus, Mikroorganismen, Schwämmen, Weichtieren und anderen Stachelhäutern, auch kleineren Artgenossen. Zum Fressen stülpen sie ihren Magen aus und verdauen außerhalb des Körpers.

Es gibt auch jede Menge Synonyme:

Asterias granularis Retzius,
Astrogonium boreale Barrett,
Astrogonium granulare Müller & Troschel, 1842
Goniaster granularis Lutken, 1865
Peltaster planus Boone, 1933
Pentagonaster borealis
Pentagonaster granularis Danielssen & Koren, 1884
Tosia eximia (Verrill, 1894)
Tosia granularis Verrill, 1899
Tosia simplex (Verrill, 1895)


Kingdom: Animalia
Phylum: Echinodermata
Subphylum: Asterozoa
Class: Asteroidea
Order: Valvatida
Family: Goniasteridae
Scientific name: Ceramaster granularis

Weiterführende Links

  1. Medslugs (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ceramaster granularis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ceramaster granularis