Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Aqua Medic

Cnidoglanis macrocephalus Cobbler oder Mündungswels

Cnidoglanis macrocephalus wird umgangssprachlich oft als Cobbler oder Mündungswels bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.



Steckbrief

lexID:
5824 
Wissenschaftlich:
Cnidoglanis macrocephalus 
Umgangssprachlich:
Cobbler oder Mündungswels 
Englisch:
Cobbler, Deteira, Estuary Catfish, South Australian Catfish, Estuary cobbler, Estuarine Cat-fish 
Kategorie:
Korallenwelse 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Siluriformes (Ordnung) > Plotosidae (Familie) > Cnidoglanis (Gattung) > macrocephalus (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, ), 1840 
Vorkommen:
Australien, Bass-Straße (Meerenge zw. Australien & Tasmanien), Endemische Art, Houtman-Abrolhos-Archipel, Lord Howe Insel, Queensland, Tasmanien 
Meerestiefe:
1 - 30 Meter 
Größe:
60 cm - 90 cm 
Temperatur:
20°C - 28°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Algen, Detritus, Debris (totes organisches Material), Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Garnelen, Kelp, Krabben, Krebse, Krustentiere, Muscheln (Mollusken), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Wasserpflanzen, Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
DD ungenügende Datengrundlage 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-07-08 16:26:12 

Gift

Dies ist ein allgemeiner Hinweis!
Cnidoglanis macrocephalus besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.
In der Regel geht von Tieren mit einem gesundheitsschädlichen Gift im normalen Aquarieaner-Alltag keine Gefahr aus. Lesen Sie die Nachfolgenden Haltungsinformationen und Kommentare von Aquarianern die Cnidoglanis macrocephalus bereits in ihrem Aquarium halten, um ein besseres Bild über die mögliche Gefahr zu erhalten. Bitte seien Sie im Umgang mit Cnidoglanis macrocephalus aber dennoch immer vorsichtig. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte.
Wenn Sie den Verdacht haben, mit dem Gift in Kontakt gekommen zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den Giftnotruf.
Die Telefonnummer des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Haltungsinformationen

Cnidoglanis macrocephalus (Valenciennes, 1840)

Cnidoglanis macrocephalus, besser bekannt als Cobbler oder Mündungswels, findet man von Queensland bis New South Wales, über Süd-Australien bis West-Australien und dem Duck River in Tasmanien, meist in der Nähe der Küste und in den vorgelagerten Riffen über sandigen Flächen oder zwischen Seegras und Kelp.

Der Cobbler ist eine Welsart mit giftigen Flossenstacheln, die schmerzhafte Wunden verursachen können. Wird ein Taucher mehrfach von einem dieser Welse gestochen, kann dies sogar tödlich für ihn enden.

Der Cobbler ist eine opportunistischer Jäger vor allem von Weichtieren, Krebstieren, Polychaeten, ernährt sich aber auch von Algen und Detrius. Juvenile enähren sich überwiegend von Krustentieren und Makroalgen, während adulte Tiere sich hauptsächlich von Mollusken und Polychaeten ernähren. Sie jagen auch Vögel wie Kormorane und Pelikane.

Synonyme:
Choeroplotosus decemfilis Kner, 1867
Choeroplotosus limbatus Kner, 1866
Cnidoglanis bostockii Castelnau, 1873
Neoplotosus waterhousii Castelnau, 1875
Ostophycephalus duriceps Ogilby, 1899
Plotosus macrocephalus Valenciennes, 1840
Plotosus megastomus Richardson, 1845

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Siluriformes (Order) > Plotosidae (Family) > Cnidoglanis (Genus) > Cnidoglanis macrocephalus (Species)





hma

Weiterführende Links

  1. Fishes of Australia (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cnidoglanis macrocephalus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cnidoglanis macrocephalus