Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Ensis siliqua Schwertförmige Scheidenmuschel

Ensis siliqua wird umgangssprachlich oft als Schwertförmige Scheidenmuschel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5813 
AphiaID:
140735 
Wissenschaftlich:
Ensis siliqua 
Umgangssprachlich:
Schwertförmige Scheidenmuschel 
Englisch:
Pod Razor Shell 
Kategorie:
Muscheln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Bivalvia (Klasse) > Adapedonta (Ordnung) > Pharidae (Familie) > Ensis (Gattung) > siliqua (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1758 
Vorkommen:
Ägypten, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Isle of Man, Israel, Marokko, Mittelmeer, Nord-Afrika, Nord-Atlantik, Nord-Pazifik, Ostsee, Portugal, Shetland-Inseln (Schottland), Skandinavien, Spanien 
Größe:
bis zu 20cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Filtrierer, Plankton 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-07-28 16:59:05 

Haltungsinformationen

(Linnaeus, 1758)

Die Tiere leben senkrecht eingegraben im lockeren, sandig-schluffigen Sediment mit dem Vorderende nach unten. Das Tier verankert sich im Sediment mit seinem muskulösen Fuß und kann sich bei Störung rasch zurückziehen.
Die Art lebt in Wassertiefen von 20 bis 30 m. Die Tiere sind getrenntgeschlechtlich.
Die Eier werden ins freie Wasser abgegeben, und dort befruchtet. Die Entwicklung erfolgt über eine Veligerlarve, die ungefähr einen Monat im Plankton lebt, bevor sie metamorphosiert und zum Bodenleben übergeht.
Sie können bis zu 10 Jahre alt werden und sind nach 3 Jahren geschlechtsreif.
Wikipedia

Farbe:
Weiß oder cremefarben, mit blass violettfarbenen, rosafarbenen oder rötlichen Streifen.
Das Periostracum ist glänzend, hell olivegrün oder gelb-braun, grau-grün entlang der hinteren dorsalen Region.
Innenflächen weiß, häufig blau oder violett gefärbt.

Synonyme:
Solen ligulus Turton, 1822
Solen novaculus Montagu, 1803
Solen siliqua Linnaeus, 1758
Solen siliquosa Locard, 1886

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Bivalvia (Class) > Heterodonta (Subclass) > Euheterodonta (Infraclass) > Euheterodonta (Order) > Solenoidea (Superfamily) > Pharidae (Family) > Ensis (Genus) > Ensis siliqua (Species)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ensis siliqua

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ensis siliqua