Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com

Fußscheibenlazeration budding

Fußscheibenlazeration wird umgangssprachlich oft als budding bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
5807 
Wissenschaftlich:
Fußscheibenlazeration 
Umgangssprachlich:
budding 
Englisch:
pedal laceration - budding 
Kategorie:
Vermehrung von Anemonen 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Fußscheibenlazeration (Gattung) > (Art) 
Vorkommen:
Indischer Ozean, Philippinen 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Plankton, Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-07-27 13:36:41 

Haltungsinformationen

Scheibenanemonen können sich auf unterschiedliche Art und Weise vermehren. Eine Art der Vermehrung erfolgt durch Ablösen von Gewebefragmenten vom Muttertier. Die abgelösten Fragmente enfernen sich etwas vom Muttertier(Pfeil). Aus jedem Gewebstück wächst jeweils eine neue Scheibenanemone heran.
Diesen Vorgang nennt man Fußscheibenlazeration (umgangssprachlich budding).

Durch Fußscheibenlazeration entstehen ganze Kolonien von Scheibenanemonen.

Auf den Fotos sind verschiedene Scheibenanemonen beim "budding" zu sehen.

Weiterführende Links

  1. Wikipedia (en)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Fußscheibenlazeration

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Fußscheibenlazeration