Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Tozeuma carolinense Pfeil Garnele

Tozeuma carolinense wird umgangssprachlich oft als Pfeil Garnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5781 
AphiaID:
421784 
Wissenschaftlich:
Tozeuma carolinense 
Umgangssprachlich:
Pfeil Garnele 
Englisch:
Arrow Shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Hippolytidae (Familie) > Tozeuma (Gattung) > carolinense (Art) 
Erstbestimmung:
Kingsley, 1878 
Vorkommen:
Golf von Mexiko, Karibik, Mexiko (Ostpazifik), Panama, West-Atlantik  
Meerestiefe:
1 - 56 Meter 
Größe:
2 cm - 4 cm 
Temperatur:
24°C - 28°C 
Futter:
Algen, Plankton, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-07-12 11:43:13 

Haltungsinformationen

Tozeuma carolinense Kingsley, 1878

Tozeuma carolinense, auch als Pfeil Garnele oder Seegras-Pfeil Garnele bekannt, findet man im Golf von Mexiko zumeist in Küstennahen Gewässern mit Seegraswiesen.

Die Pfeil Garnele hat ein deutlich verlängertes Rostrum, welches aber keine Zähnen auf dem oberen Rand aufweist. Das und ihr schmaler Körper unterscheiden sie von allen anderen Garnelen in der Gegend. Farblich passt sie sich ihrem Hintergrund an und variiert von einem transluzentem weiß über gelb bis grün.

Tozeuma carolinense wird zur Beute von Tintenfischen.

Synonym:
Tozeuma carolinensis Kingsley, 1878

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Tozeuma carolinense

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Tozeuma carolinense