Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Venus verrucosa Warzige Venusmuschel

Venus verrucosa wird umgangssprachlich oft als Warzige Venusmuschel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5757 
AphiaID:
141936 
Wissenschaftlich:
Venus verrucosa 
Umgangssprachlich:
Warzige Venusmuschel 
Englisch:
Warty Venus 
Kategorie:
Muscheln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Bivalvia (Klasse) > Venerida (Ordnung) > Veneridae (Familie) > Venus (Gattung) > verrucosa (Art) 
Erstbestimmung:
Linnaeus, 1758 
Vorkommen:
Adria, Ägäis, Ägypten, Algerien, Azoren, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Israel, Kanarische Inseln, Madeira, Marokko, Mittelmeer, Mosambik, Namibia, Nord-Afrika, Ost-Atlantik, Portugal, Rotes Meer, Skandinavien, Spanien, Süd-Afrika, West-Afrika 
Größe:
5 cm - 7 cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Filtrierer, Phytoplankton (Pflanzliches Plankton) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-07-17 13:15:00 

Haltungsinformationen

Linnaeus, 1758

Die bis zu 7 cm groß werdende Raue Venusmuschel kommt besonders häufig auf grobkörnigen Gründen, und auch in sandigen und schlickigen, schlammigen Böden im Gezeitenbereich bis in ca. 100 m Wassertiefe vor.

Die Muschel ist ein harmloser Planktonfilterer und es spricht grundsätzlich nichts gegen eine Haltung im Meerwasseraquarium, vorausgesetzt, dass ein regelmäßiger Zufluss von Plankton gewährleistet ist.
Zu viel Plankton allerdings kann den Phosphatwert im Aquarium erhöhen.

Synonyme:
Pectunculus strigatus da Costa, 1778
Venus intersculpta G. B. Sowerby III, 1904
Venus lemanii Payraudeau, 1826
Venus nodosa Dunker, 1853
Venus simulans G. B. Sowerby I in Darwin, 1844
Venus subcordata Montagu, 1803
Venus tuberosa Deshayes, 1853
Venus verrucosa var. capensis G. B. Sowerby III, 1889

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Bivalvia (Class) > Heterodonta (Subclass) > Euheterodonta (Infraclass) > Imparidentia (Superorder) > Venerida (Order) > Veneroidea (Superfamily) > Veneridae (Family) > Venus (Genus) > Venus verrucosa (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Venus verrucosa

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Venus verrucosa