Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Aqua Medic

Apterygocampus epinnulatus Winzige Seenadel

Apterygocampus epinnulatus wird umgangssprachlich oft als Winzige Seenadel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen.


...

Copyright Rudie H. Kuiter

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
5491 
Wissenschaftlich:
Apterygocampus epinnulatus 
Umgangssprachlich:
Winzige Seenadel 
Englisch:
Tiny pipefish 
Kategorie:
Seenadeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Syngnathiformes (Ordnung) > Syngnathidae (Familie) > Apterygocampus (Gattung) > epinnulatus (Art) 
Erstbestimmung:
Weber, 1913 
Vorkommen:
Indonesien, Papua-Neuguinea, Philippinen, Zentral-Pazifik 
Größe:
bis zu 3cm 
Temperatur:
20°C - 28°C 
Futter:
Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-05-20 04:35:14 

Haltungsinformationen


Apterygocampus epinnulatus, Weber, 1913

Apterygocampus epinnulatus, auch Winzige Seenadel genannt, findet man im Zentralen Westpazifik, Indonesien den Philippinen bis nach Papua Neu Guinea, in Wattenmeeren und nicht zu tiefen Lagunen bis 10 m, zumeist zwischen Weichkorallen aus der Familie Briareum oder in lichten Seegraswiesen.

Apterygocampus epinnulatus ist Ovovivipar, diese Tiere produzieren Eier, aber statt die Eier abzulegen, entwickeln sich diese im Körper der Mutter.

Klasse: Actinopterygii
Ordnung: Syngnathiformes
Familie: Syngnathidae
Spezies: Apterygocampus epinnulatus



hma

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Apterygocampus epinnulatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Apterygocampus epinnulatus