Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Parachaenichthys charcoti Antarktischer Drachenfisch

Parachaenichthys charcoti wird umgangssprachlich oft als Antarktischer Drachenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5413 
AphiaID:
234687 
Wissenschaftlich:
Parachaenichthys charcoti 
Umgangssprachlich:
Antarktischer Drachenfisch 
Englisch:
Charot`s Dragonfish,Antarctic Dragonfishes 
Kategorie:
Diverse Fische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Bathydraconidae (Familie) > Parachaenichthys (Gattung) > charcoti (Art) 
Erstbestimmung:
(Vaillant, ), 1906 
Vorkommen:
Arktische Gewässer, Südliche Shetlandinseln (Antarktis), Südlicher Ozean 
Größe:
bis zu 25cm 
Temperatur:
°C - -2,0°C 
Futter:
Kleine Fische 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-05-07 12:29:07 

Haltungsinformationen

(Vaillant, 1906)

Die Bilder von Dr. Dirk Schories zeigen einen Drachenfisch aus arktischen Gewässern, dessen Eigelege und einen antartischen Schnurwurm (Parborlasia corrugatus), der sich an dem Eiern gütlich tut.

Die Fotos entstanden im MacKellar Inlet, King George Island, Antarktis.

Synonym
Chaenichthys charcoti Vaillant, 1906

Bilder

Allgemein

2
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Parachaenichthys charcoti

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Parachaenichthys charcoti