Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Phtisica marina Gespenstkrebs

Phtisica marina wird umgangssprachlich oft als Gespenstkrebs bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig.



Steckbrief

lexID:
5323 
AphiaID:
101864 
Wissenschaftlich:
Phtisica marina 
Umgangssprachlich:
Gespenstkrebs 
Englisch:
Ghost Shrimp 
Kategorie:
Andere Krebstiere 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Amphipoda (Ordnung) > Caprellidae (Familie) > Phtisica (Gattung) > marina (Art) 
Erstbestimmung:
Slabber, 1769 
Vorkommen:
Brasilien, Golf von Mexiko, Mittelmeer, Nordsee, Schwarzes Meer, Süd-Atlantik, USA, West-Afrika, West-Atlantik  
Größe:
0.9 cm - 2 cm 
Temperatur:
20°C - 28°C 
Futter:
Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-04-24 17:12:51 

Haltungsinformationen

Phtisica marina Slabber, 1769

Die Geister-, auch Skelett-Garnele, ist aufgrund ihrer skelettartigen, länglichen stabförmigen Erscheinung leicht zu identifizieren. Man findet sie von der Gezeitenzone bis in etwa 201 m Tiefe auf Algen, Schwämmen, Hydroiden und Seescheiden.

Sie ernährt sich hauptsächlich räuberische, die Opfer hält sie mit ihren "Krallen" fest und mit ihrem Giftzahn verabreicht sie ein lähmendes Gift .

Kingdom Animalia
Phylum Crustacea
Class Malacostraca
Subclass Eumalacostraca
Superorder Peracarida
Order Amphipoda
Suborder Lemodipoda
Family Phtisicidae
Subfamily Phtisicinae
Genus Phtisica
Species Phtisica marina


hma

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phtisica marina

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phtisica marina