Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Alopias vulpinus Gemeine Fuchshai

Alopias vulpinus wird umgangssprachlich oft als Gemeine Fuchshai bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5322 
AphiaID:
105836 
Wissenschaftlich:
Alopias vulpinus 
Umgangssprachlich:
Gemeine Fuchshai 
Englisch:
Common Thresher, Thresher Shark 
Kategorie:
Haie 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Elasmobranchii (Klasse) > Lamniformes (Ordnung) > Alopiidae (Familie) > Alopias (Gattung) > vulpinus (Art) 
Erstbestimmung:
(Bonnaterre, ), 1788 
Vorkommen:
Zirkumsubtropisch, Zirkumtropisch 
Meerestiefe:
1 - 650 Meter 
Größe:
bis zu 600cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Dorsche, Große Fische, Kleine Fische, Kleine Haie, Stinte, Tintenfische, Sepien, Kraken, Kalmare (Cephalopoda 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Rote Liste:
VU gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-04-24 16:04:49 

Haltungsinformationen

Bonnaterre, 1788

Alopias vulpinus, auch Gemeiner Fuchshai oder Drescher genannt, ist eine Art der Makrelenhaiartigen.
Der Fuchshai fällt vor allem durch den sehr langen oberen Teil der Schwanzflosse auf und ist weltweit in den küstennahen Bereichen gemäßigter bis tropischer Meere zu finden.
Alopias vulpinus lebt als Einzelgänger oder in kleinen, zumeist gleichgeschlechtlichen Gruppen. Er ist nahezu weltweit küstennah und pelagisch in Tiefen bis über 350 Metern in tropischen, subtropischen und gemäßigten Breiten des Atlantiks, des Indischen Ozeans und des Pazifiks anzutreffen.

Seine Augen besitzen keine Nickhäute und sitzen seitlich am Kopf. Sie sind im Vergleich zu anderen Haien auffallend groß, reichen jedoch nicht bis auf die Kopfoberseite wie bei anderen Arten. Die Labialfalten beiderseits des verhältnismäßig kleinen Mauls sind nur kurz, die Schnauze ist eher konisch geformt.

Der Fuchshai ist bekannt für oft Meter hohe Sprünge aus dem Wasser, er ist ein aktiver, vor allem aber schneller Schwimmer.

Ordnung: Makrelenhaiartige (Lamniformes)
Familie: Fuchshaie (Alopiidae)
Gattung: Alopias
Art: Gemeiner Fuchshai


hma

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Alopias vulpinus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Alopias vulpinus