Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik compact-lab Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef

Aracana aurita Kofferfisch

Aracana aurita wird umgangssprachlich oft als Kofferfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 1200 Liter empfohlen. Giftigkeit: Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.



Steckbrief

lexID:
5285 
AphiaID:
279676 
Wissenschaftlich:
Aracana aurita 
Umgangssprachlich:
Kofferfisch 
Englisch:
Painted Boxfish, Shaws Cowfish, Southern Cowfish, Striped Cowfish 
Kategorie:
Kofferfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Tetraodontiformes (Ordnung) > Aracanidae (Familie) > Aracana (Gattung) > aurita (Art) 
Erstbestimmung:
(Shaw, ), 1798 
Vorkommen:
Australien, Endemische Art, Indischer Ozean, Tasmanien, Tasmansee 
Meerestiefe:
3 - 200 Meter 
Größe:
bis zu 20cm 
Temperatur:
14°C - 19°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Felsgarnelen, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Korallen(polypen), Krabben, Krustentiere, Mysis (Schwebegarnelen), Nesseltiere, Anemonen, Schwämme, Seescheiden (Ascidiacea), Wasserpflanzen, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Aquarium:
~ 1200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-01-21 10:52:32 

Gift

Dies ist ein allgemeiner Hinweis!
Aracana aurita besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.
In der Regel geht von Tieren mit einem gesundheitsschädlichen Gift im normalen Aquarieaner-Alltag keine Gefahr aus. Lesen Sie die Nachfolgenden Haltungsinformationen und Kommentare von Aquarianern die Aracana aurita bereits in ihrem Aquarium halten, um ein besseres Bild über die mögliche Gefahr zu erhalten. Bitte seien Sie im Umgang mit Aracana aurita aber dennoch immer vorsichtig. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte.
Wenn Sie den Verdacht haben, mit dem Gift in Kontakt gekommen zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den Giftnotruf.
Die Telefonnummer des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Haltungsinformationen

Aracana aurita (Shaw, 1798)

Kofferfische wirken zunächst im Auge des Betrachters plump, sind es aber nicht. Im Gegenteil, sie sind wendig! Interessant ist hierbei die einmal gemachte Messung des cw-Wertes von nur 0,06. Dennoch fließt auch diese Erkenntnis in den Fahrzeugbau mit ein.

Kofferfische (Ostraciidae) sind eine Familie aus der Ordnung der Kugelfischverwandten (Tetraodontiformes) und werden in zwei Unterfamilien unterschieden.Die ursprüngliche Unterfamilie Aracaninae und die Unterfamilie Ostraciinae. Die zweit genannte Unterfamilie bewohnt flache, gemäßigte und tropische Meere in Korallenriffen.

Kofferfische haben einen Schutzpanzer.Durch ihre Panzerung sind sie meist vor ihren Feinden sicher. Sie schützen sich darüber hinaus mit dem giftigen Ostracitoxin in der Haut.

Eines sollte man unbedingt beachten:Kofferfische können, wenn sie sterben, ein starkes Gift absondern, das dem Rest der im Aquarium lebenden Tiere zum Verhängnis werden könnte. Es führt in den meisten Fällen zum Tode der Mitinsassen.

Synonyme:
Acarana aurita (Shaw, 1798)
Ostracion auritus Shaw, 1798
Ostracion spilogaster Richardson, 1840

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > UPisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Tetraodontiformes (Order) > Aracanidae (Family) > Aracana (Genus) > Aracana aurita (Species)

Bilder

Männlich

1

Weiblich

1
1
1
1

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Aracana aurita

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Aracana aurita