Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Amphelikturus dendriticus Westatlantik-Zwerg-Nadelpferdchen

Amphelikturus dendriticus wird umgangssprachlich oft als Westatlantik-Zwerg-Nadelpferdchen bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 400 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5275 
Wissenschaftlich:
Amphelikturus dendriticus 
Umgangssprachlich:
Westatlantik-Zwerg-Nadelpferdchen 
Englisch:
Pipehorse 
Kategorie:
Seenadeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Syngnathiformes (Ordnung) > Syngnathidae (Familie) > Amphelikturus (Gattung) > dendriticus (Art) 
Erstbestimmung:
(Barbour, ), 1905 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Aruba, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Bolivien, Brasilien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Florida, Französisch-Guayana, Golf von Mexiko, Grenada, Guadeloupe, Guyana, Haiti, Honduras, Jamaika, Kanada, Kolumbien, Kuba, Martinique, Montserrat, Nicaragua, Niederländischen Antillen, Panama, Puerto Rico, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Suriname, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, USA, Venezuela, West-Atlantik  
Meerestiefe:
1 - 16 Meter 
Größe:
7,5 cm - 8,10 cm 
Temperatur:
17,8°C - 27,4°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Lebendfutter, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 400 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-08-03 09:52:01 

Haltungsinformationen

Amphelikturus dendriticus (Barbour, 1905)

Eingestellt von Heinz Mahler mit der ID Acentronura dendritica (Florida Keys), wobei dieser Name ein Synonym für Amphelikturus ist.

Wie schon der Name sagt, stellt die Gattung Acentronura eine Gruppe kleiner seepferdchenartiger Seenadeln dar, also ein Bindeglied zwischen Seepferdchen und Seenadeln. Auch bei den Seenadeln wird die Brutpflege vom Männchen in einer speziellen Bauchtasche durchgeführt.

Seenadeln sollte, wie Seepferdchen auch, in einem separaten Artenbecken gehalten werden, damit ihnen schnellere Fische nicht ihr Futter streitig machen.

Hierzulande sieht man so etwas im Handel kaum.

Synonyme:
Acentronura dendritica (Barbour, 1905)
Siphostoma dendriticum Barbour, 1905

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Syngnathiformes (Order) > Syngnathidae (Family) > Syngnathinae (Subfamily) > Amphelikturus (Genus) > Amphelikturus dendriticus (Species)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Amphelikturus dendriticus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Amphelikturus dendriticus