Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Lagodon rhomboides Meerbrasse

Lagodon rhomboides wird umgangssprachlich oft als Meerbrasse bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

cpoyright Johnny Jensen, Dänemrk

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
5186 
AphiaID:
159249 
Wissenschaftlich:
Lagodon rhomboides 
Umgangssprachlich:
Meerbrasse 
Englisch:
Pinfish 
Kategorie:
Meerbrassen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Sparidae (Familie) > Lagodon (Gattung) > rhomboides (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1766 
Vorkommen:
Belize, Bermuda, Florida, Golf von Mexiko, Kuba, Mexiko (Ostpazifik), USA, West-Atlantik  
Größe:
18 cm - 40 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Algen, Felsgarnelen, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Garnelen, Kleine Fische, Krustentiere, Meerasseln (Isopoden), Muscheln (Mollusken), Ruderfußkrebse (Copepoden), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Seegras, Wasserpflanzen, Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-03-20 21:22:04 

Haltungsinformationen

(Linnaeus, 1766)

Das Bild dieser hochrückigen Meerbrasse stammt von Johnny Jensen aus Dänemark.

Die Meerbrasse lebt häufig auf Boden, mit Wasserpflanzen, Algen und Seegräsern, gelegentlich kann man das Tier auch über felsigen Böden und in Mangroven finden, wobei dies auch den Eintritt in Brachwasserbereiche und Binnengewässer bedeuten kann.

Da die Brasse in großen Gruppen oder Schwärmen vorkommt, ist eine Haltung, auch in wirklich großen Seeaquarien nicht zu empfehlen.

Der Fisch, der eine ganze Reihe von goldfarbenen Längsstreifen auf den Körperseiten hat, ernährt sich überwiegend von benthischen Kleintieren, insbesondere von Krebstieren, Weichtieren, Würmern und kleine Fischen, die sich in dem Lebensraum des Fischs aufhalten.

Für Angler ist das Tier ein guter Sportfisch und wird auch als Köderfisch für sehr große Raubfische benutzt.

Die einzige bekannte Synonym ist Sparus rhomboides Linnaeus, 1766.

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lagodon rhomboides

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lagodon rhomboides