Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Boloceropsis platei Anemone

Boloceropsis platei wird umgangssprachlich oft als Anemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5120 
AphiaID:
289526 
Wissenschaftlich:
Boloceropsis platei 
Umgangssprachlich:
Anemone 
Englisch:
Boloceropsis Platei 
Kategorie:
Anemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Actiniaria (Ordnung) > Actiniidae (Familie) > Boloceropsis (Gattung) > platei (Art) 
Erstbestimmung:
McMurrich, 1904 
Vorkommen:
Chile, Ost-Pazifik, Süd-Amerika 
Größe:
8 cm - 9 cm 
Temperatur:
9°C - 15°C 
Futter:
Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-02-22 21:09:57 

Haltungsinformationen

McMurrich, 1904

Prof. Dr. Dirk Schories hat uns die Bilder der Anemone freundlicher Weise zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.

Boloceropsis platei kommt entlang der chilenischen Küste in Südamerika vor.

Tiefenbereich: 8-40 Meter

Fortpflanzung: reine sexuelle Vermehrung
Die Jungtiere lassen sich unter dem Schirm der Tentakeln des Muttertiers, nahe der Fußscheibe nieder, bis sie eine kritische Größe überschritten haben (Quelle Verena Häussermann).
Man spricht daher sogar von einer aktiven Brutpflege.

Färbung: Farbtöne von weiß, rot, rosa,
orange oder bräunlich

Tentakel können nicht kontrahiert werden.

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Boloceropsis platei

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Boloceropsis platei