Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Glyptocephalus cynoglossus Hundszunge, Rotzunge,Aalbutt

Glyptocephalus cynoglossus wird umgangssprachlich oft als Hundszunge, Rotzunge,Aalbutt bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Rudolf Svensen, Norwegen

copyright Rudolf Svensen, Dänemark


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Rudolf Svensen, Norwegen

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
4927 
AphiaID:
127136 
Wissenschaftlich:
Glyptocephalus cynoglossus 
Umgangssprachlich:
Hundszunge, Rotzunge,Aalbutt 
Englisch:
Witch Flounder 
Kategorie:
Plattfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Pleuronectiformes (Ordnung) > Pleuronectidae (Familie) > Glyptocephalus (Gattung) > cynoglossus (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1758 
Vorkommen:
Britische Inseln, Europäische Gewässer, Färöer-Inseln, Grönland (Kalaallit Nunaat), Island, Isle of Man, Kanada, Ost-Atlantik, Spanien, USA, West-Atlantik 
Größe:
bis zu 60cm 
Temperatur:
2°C - 6°C 
Futter:
Fischbrut, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Krustentiere, Muscheln (Mollusken), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Seescheiden (Ascidiacea), Seesterne, Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-12-31 15:52:51 

Haltungsinformationen

(Linnaeus, 1758)

Rudolf Svensen aus Dänemark hat uns die Bilder der Rotzunge zur Verfügung gestellt.

Glyptocephalus cynoglossus ist ein rechtsäugiger Plattfisch aus der Familie der Schollen, nicht der Hundszungen, diesen Fischen wird durch eine kommerzielle Fischerei nachgestellt.
Dennoch gilt diese Art als nicht bedroht (IUCN Red List).

Der Butt kommt in Wassertiefen von 18 - 1570 Metern vor und frisst verschiedene benthische Lebewesen, unter optimalen Bedingungen erreisch dieser Plattfisch ein Gewicht von 2,5 Kilogramm.

Synonyme:
Glyptocephalus acadianus Gill, 1873-74
Platessa elongata Yarrell, 1839
Pleuronectes cynoglossus Linnaeus, 1758
Pleuronectes nigromanus Nilsson, 1829
Pleuronectes saxicola Faber, 1828

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

copyright Rudolf Svensen, Dänemark
1
copyright Rudolf Svensen, Dänemark
1
copyright Rudolf Svensen, Dänemark
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!