Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Volvarina sp. Randschnecke

Volvarina sp. wird umgangssprachlich oft als Randschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
4896 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Volvarina sp. 
Umgangssprachlich:
Randschnecke 
Englisch:
Sea Snail 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Volvarina (Gattung) > sp. (Art) 
Vorkommen:
Indonesien 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
2 cm - 3 cm 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Es liegen keine gesicherten Informationen vor, Karnivor (fleischfressend), Räuberische Lebensweise 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Volvarina abbreviata
  • Volvarina abdieli
  • Volvarina adrianadiae
  • Volvarina aethrae
  • Volvarina affinis
  • Volvarina agata
  • Volvarina agatha
  • Volvarina aglae
  • Volvarina aladunniae
  • Volvarina alamarensis
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-02-17 13:36:17 

Haltungsinformationen

Volvarina sp.

Volvarina gehört zur Familie Marginellidae. Die Familie Marginellidae umfaßt kleine Meeresschnecken. Sie haben ein ovales Gehäuse mit ausgeprägten Spindelfalten. Sie sind in den Tropen und in der Karibik verbreitet. Randschnecken leben im Sand, zwischen Algen oder unter Steinen. Sie ernähren sich meist räuberisch von anderen Mollusken (Schnecken). Einige Arten sollen sogar parasitär leben.

Volvarina sp. konnte nicht genau bestimmt werden. Diese Schnecke ist bei den Marginellidae angesiedelt. Insbesondere sollte hier die Gattung Volvarina zutreffend sein. Eine genaue Spezies ist kaum anhand eines Fotos zu bestimmen, die Arten ähneln sich zu sehr.

Wie schwierig es ist eine genau ID vorzunehmen soll Ihnen der Link zu Gastropods aufzeigen.

Volvarina ist eine Gattung von kleinen bis sehr kleinen Meeresschnecken, die man auch als Randschnecken bezeichnet.

Der Unterschied zwischen den Gattungen Volvarina und Prunum ist nicht klar abgegrenzt und beruht auf morphologischen Unterschieden derGehäuse. Größere Arten mit einem starken Callus werden unter Prunum klassifiziert, während die schlanken Arten mit einem dünnen Callus unter Volvarina klassifiziert werden. Viele Arten mit Merkmalen, die zwischen den beiden Extremen liegen, sind mehrdeutig. Bis mindestens 2010 gab es keine phylogenetische Analyse, um diese Einteilung zu belegen.

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

xam06 am 16.02.19#1
Sofern mein "Was ist das?" Beitrag richtig identifiziert wurde, habe ich so eine Schnecke in meinem Becken gefunden. Sie war an einer anderen kleineren Gehäuseschnecke, es sah aus, als würde Volvaria diese kleine Schnecke fressen, tatsächlich scheint das Gehäuse leer zu sein. Es könnte natürlich Zufall sein und das andere Haus könnte schon leer gewesen sein, aber ich schätze Volvarina sp. frisst auch andere Schnecken. Habe sie vorsichtshalber entfernt.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Volvarina sp.

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Volvarina sp.


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.