Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik

Notospermus tricuspidatus Drei-Zacken-Schnurwurm

Notospermus tricuspidatus wird umgangssprachlich oft als Drei-Zacken-Schnurwurm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
4747 
AphiaID:
155920 
Wissenschaftlich:
Notospermus tricuspidatus 
Umgangssprachlich:
Drei-Zacken-Schnurwurm 
Englisch:
Three-Pointed Ribbon Worm 
Kategorie:
Würmer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Nemertea (Stamm) > Pilidiophora (Klasse) > Heteronemertea (Ordnung) > Lineidae (Familie) > Notospermus (Gattung) > tricuspidatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Quoy & Gaimard, ), 1833 
Vorkommen:
Golf von Mexiko, Indischer Ozean, Nord-Pazifik, Pazifischer Ozean, Süd-Pazifik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Räuberische Lebensweise, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-12-19 12:22:56 

Haltungsinformationen

Notospermus tricuspidatus (Quoy & Gaimard, 1833)

Schnurwürmer der Gattung Nermertini -v Von ihnen gibt es etwa 1200 bekannte Arten, wovon einige bis zu 30m lang werden können. Schnurwürmer leben räuberisch, so dass man schon das Verschwinden einiger Tiere auf deren Konto buchen kann. Schnurrwürmer werden durchaus mit lebenden Steinen ins Becken eingeschleppt.

Notospermus tricuspidatus wird bis zu 30cm groß. Der Wurm ist schwarz/Bläulich mit einem Hauch grün. Er ernährt sich räuberisch von Zoobenthos und ist in Lagunen-, Zinnen- und Seeriffen meist im flachen Wasser auf Kies oder auch unter Steinen zu finden.

Das besondere Merkmal dieses Schnurwurmes sind die hellgrünen bis weißlichen Zick-Zack-Linen am Kopf, die 3 Zacken bilden.

Synonyme:
Borlasia tricuspida (synonym)
Borlasia tricuspidata (synonym)
Lineus tricuspidatus (synonym)
Meckelia viridis (synonym)
Ophiocephalus viridis (synonym)

Weiterführende Links

  1. EOL (en)
  2. underwaterkwaj.com (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Notospermus tricuspidatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Notospermus tricuspidatus