Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de

Parapristipoma octolineatum Achtstreifengrunzer

Parapristipoma octolineatum wird umgangssprachlich oft als Achtstreifengrunzer bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet.


Profilbild Urheber Carlos Luis Hernández-González, Spanien

Copyright Carlos Luis Hernández-González, Foto Kanarische Inseln


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Carlos Luis Hernández-González, Spanien Copyright Carlos Luis Hernández-González

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
4709 
AphiaID:
126945 
Wissenschaftlich:
Parapristipoma octolineatum 
Umgangssprachlich:
Achtstreifengrunzer 
Englisch:
African Striped Grunt 
Kategorie:
Grunzer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Haemulidae (Familie) > Parapristipoma (Gattung) > octolineatum (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, ), 1833 
Vorkommen:
Angola, Kanarische Inseln, Kapverdische Inseln, Madeira, Mittelmeer, Ost-Atlantik, Portugal, Spanien, West-Afrika 
Größe:
25 cm - 50 cm 
Temperatur:
20°C - 28°C 
Futter:
Einsiedlerkrebse, Felsgarnelen, Garnelen, Krabben, Krebse, Krustentiere, Lebendfutter, Muscheln (Mollusken), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-10-10 12:01:39 

Haltungsinformationen

(Valenciennes, 1833)

Grunzer können bei Gefahr deutlich hörbar Laute von sich geben, indem sie ihre Schlundzähne aneinander reiben.
Vier weiße Streifen auf jeder Körperseite haben dem Achtstreifengrunzer seinen deutschen Namen gegeben.

Die obere Hälfte des Tiers hat eine goldene Färbung, die Unterseite ist weiß, die Flossen haben einen gelb-goldenen Farbton.

Der Achtstreifengrunzer lebt in kleinen Gruppen oder in großen Schwärmen über sandigen oder felsigen Gründen, wo sie ihrer Nahrung, Krebstieren und hauptsächlich Schnecken nachstellen.

Bekannte Synonyme:
Diagramma octolineatum (Valenciennes, 1833)
Pristipoma octolineatum Valenciennes, 1833

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Homepage Prof. Dr. Peter Wirtz (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Carlos Luis Hernández-González, Foto Kanarische Inseln
1
copyright Dr. Peter Wirtz
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!