Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Kölle Zoo Aquaristik Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Symphurus insularis Hundszunge

Symphurus insularis wird umgangssprachlich oft als Hundszunge bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
4690 
Wissenschaftlich:
Symphurus insularis 
Umgangssprachlich:
Hundszunge 
Englisch:
Tonguefish 
Kategorie:
Plattfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Pleuronectiformes (Ordnung) > Cynoglossidae (Familie) > Symphurus (Gattung) > insularis (Art) 
Erstbestimmung:
Munroe, Brito & Hernández, 2000 
Vorkommen:
Azoren, Kanarische Inseln, Kapverdische Inseln, Madeira, Ost-Atlantik, West-Afrika 
Größe:
11 cm - 23 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Felsgarnelen, Garnelen, Kleine Fische, Krill (Euphausiidae), Muschelfleisch, Mysis (Schwebegarnelen), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Symphurus arawak
  • Symphurus atramentatus
  • Symphurus atricaudus
  • Symphurus australis
  • Symphurus bathyspilus
  • Symphurus billykrietei
  • Symphurus callopterus
  • Symphurus caribbeanus
  • Symphurus chabanaudi
  • Symphurus civitatium
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-10-01 19:46:16 

Haltungsinformationen

Munroe, Brito & Hernández, 2000

Die folgende Inseln zählen zu den sogenannten Makaronesischen Inseln:
Madeira, die Kanarischen Inseln, die Kapverdischen Inseln, die Azoren und die Ilhas Selvagens.

Die Hundszunge kommt in jedem Fall um die vier zuerst genannten Inseln vor.
Hundszungen sind eine Familie der Ordnung der Plattfische, zu der auch die Schollen, Butte, Seezungen und Flundern gehören.

Auch die Hundszungen sind benthisch lebende Fische, die sich hauptsächlich von benthischen Invertebraten ernähren.
Obwohl sehr viele Plattfische auf der Speisekarte des Menschen stehen, wird diese Hundszunge, wahrscheinlich aufgrund ihrer begrenzten Verbreitung, nicht kommerziell befischt.

Wir bedanken uns für die Bilder der Hundszunge herzlich bei Dr. Peter Wirtz.

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Symphurus insularis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Symphurus insularis