Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Whitecorals.com Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de

Zebrus zebrus Zebragrundel

Zebrus zebrus wird umgangssprachlich oft als Zebragrundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber AndiV

Copyright Prof. Robert Patzner




Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
4451 
AphiaID:
126941 
Wissenschaftlich:
Zebrus zebrus 
Umgangssprachlich:
Zebragrundel 
Englisch:
Zebrus Zebrus 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Zebrus (Gattung) > zebrus (Art) 
Erstbestimmung:
(Risso, ), 1827 
Vorkommen:
Albanien, Algerien, Bosnien und Herzegowina, Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, Libanon, Malta, Marokko, Mittelmeer, Montenegro, Slovenien, Spanien, Syrien, Türkei 
Meerestiefe:
0 - 5 Meter 
Größe:
bis zu 5.5cm 
Temperatur:
20°C - 26°C 
Futter:
Algen, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-07-18 16:57:47 

Haltungsinformationen

Risso, 1827

Nach Prof. Dr. Robert A. Patzner kommen im Mittelmeer 57 Arten der Familie Gobiidae vor.

Die Zebra-Grundel lebt hier endemisch, allerdings gibt es auch Fundberichte aus dem Schwarzen Meer.

Sie lebt in Lagunen unter Steinen zwischen Algen und auch in Seegraswiesen.

Da kleine Grundeln auf der Speisekarte größerer Raubfische stehen, haben sie in der Regel gepunktete und gefleckte also eher tarnfarbene Formen vor, deren Zeichnungen sich zu Querstreifen verbinden können.

Das Bild der Zebragrundel stammt freundlicherweise von Robert A. Patzner.

Classification / Names
Actinopterygii (ray-finned fishes) > Perciformes (Perch-likes) > Gobiidae (Gobies) > Gobiinae

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Prof. Robert Patzner
1
© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland
1
copyright Prof. Dr. Robert A. Patzner
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!