Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik aquariOOm.com Tunze.com Meerwasser24.de

Eusmilia fastigiata großpolypige Steinkoralle

Eusmilia fastigiata wird umgangssprachlich oft als großpolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 200 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
4382 
AphiaID:
289939 
Wissenschaftlich:
Eusmilia fastigiata 
Umgangssprachlich:
großpolypige Steinkoralle 
Englisch:
Eusmilia Fastigiata 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Meandrinidae (Familie) > Eusmilia (Gattung) > fastigiata (Art) 
Erstbestimmung:
(Pallas, ), 1766 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Bolivien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Costa Rica, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Florida, Golf von Mexiko, Grenada, Guadeloupe, Haiti, Honduras, Jamaika, Karibik, Kolumbien, Kuba, Martinique, Montserrat, Nicaragua, Niederländische Antillen, Panama, Puerto Rico, Saint Kitts und Nevis, Saint Lucia, Saint Martin / Sint Maarten, Saint Vincent und die Grenadinen, Saint-Barthélemy, Sint Eustatius und Saba, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, United States Minor Outlying Islands, Venezuela 
Meerestiefe:
0 - 60 Meter 
Größe:
bis zu 25cm 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Zooplankton (Tierisches Plankton), Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-09-22 22:25:26 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Eusmilia fastigiata sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Eusmilia fastigiata interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Eusmilia fastigiata bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

“From Veron, J.E.N. Corals of the World.”

Eusmilia fastigiata
(Pallas, 1766)

Eusmilia fastigiata ist die einzige Art und auch wenig im Handel zu finden, bzw. dann auch nicht leicht zu identifizieren.

Sie kommt aus der Karibik.

Eusmilia fastigiata ist allerdings, wie viele andere großpolypige Korallen, ganz gut haltbar.
Sie braucht eine mittlere Lichtzone und eine mässige bis turbulente, aber keinesfalls eine direkte Strömung.

Sie stellt gegenüber den Wasserwerten nicht die gleich hohen Ansprüche, wie viele SPS-Korallen, man sollte ihr dennoch natürlich ordentliches bzw. nährstoffarmes Wasser bieten.

Auch sie verwertet, neben dem Licht, zusätzlich planktonisches Futter.


Source reference: Veron (2000). Taxonomic references: Roos (1971), Wells (1973b), Zlatarski and Estalella (1982). Additional identification guides: Colin (1978), Wood (1983), Humann (1993).

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Eusmilia fastigiata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Eusmilia fastigiata


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.