Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Mycetophyllia ferox Kaktuskoralle

Mycetophyllia ferox wird umgangssprachlich oft als Kaktuskoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 250 Liter empfohlen.


...

Mycetophyllia ferox. Caribbean. Forming a thin plate. Photograph: Charlie Veron.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
4297 
AphiaID:
290426 
Wissenschaftlich:
Mycetophyllia ferox 
Umgangssprachlich:
Kaktuskoralle 
Englisch:
Rough Cactus Coral 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Faviidae (Familie) > Mycetophyllia (Gattung) > ferox (Art) 
Erstbestimmung:
Wells, 1973 
Vorkommen:
Bahamas, Belize, Cayman Inseln, Dominikanische Republik, Florida, Golf von Mexiko, Honduras, Karibik, Karibik, Kuba, Mexiko (Ostpazifik), Panama, Puerto Rico, West-Atlantik  
Größe:
23 cm - 27 cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Plankton, Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 250 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-04-11 23:17:49 

Haltungsinformationen

“From Veron, J.E.N. Corals of the World.”
Wells, 1973

Die Faltenkoralle Mycetophyllia ferox kommt im Karibischen Meer, an den Küsten Floridas, Arubas, Jamaikas, Belizes, San Salvadors, Kubas, Honduras, Nicaraguas, Puerto Ricos, Panamas, Kolumbiens, Guatemalas und Venezuelas vor.

Sie ist eine flachwachsende und oft runde, fast kreisrunde, Koralle mit einer dünnen Platte, auf deren Oberfläche Windungen oder Falten zum Korallenzentrum verlaufen.

Im direkten Umfeld der Faltenkoralle sind keine anderen Korallen zu finden, da Mycetophyllia ferox eine sehr aggressive und sehr stark nesselnde Koralle ist.

Sie ist in Wassertiefen bis zu 40 Meter zu finden und kommt auch in flachen Riffbereichen von 10 Metern vor.

Die Färbung dieser seltenen Steinkoralle reicht von grau bis zu verschiedenen Brauntönen.

Weiterführende Links

  1. AIMS (en)
  2. Worms (en)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Mycetophyllia ferox

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Mycetophyllia ferox