Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Pisinae sp. Krabbe

Pisinae sp. wird umgangssprachlich oft als Krabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
4182 
Wissenschaftlich:
Pisinae sp. 
Umgangssprachlich:
Krabbe 
Englisch:
decorated horned crab 
Kategorie:
Krabben 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Detritus, Debris (totes organisches Material) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-03-07 15:12:29 

Haltungsinformationen

Eingestellt zur ID durch Reefers-Gladness mit folgender Anmerkung:
Ich habe diese Krabbe beim Fragmentieren zwischen den Ästen meiner Seriatopora hystrix gefunden.
Nach einer Recherche hier im Aqua-Lex könnte es sich um Dorippe handeln oder um Inachus.

Kennt jemand dieses Tier und kann es mit Genauigkeit sagen?
Das Tier ist vermutlich mit einer Klyxum- Weichkoralle ins Aquarium eingeführt worden.

Die Tendenz ging zunächst konkret zu Naxioides taurus, wobei man das abschliessend nicht mit 100%iger Sicherheit sagen kann.
Daher wird das Tier als Pisinae sp. erfasst. Gehört damit laut BEASTIEPENDET zu den Majoidea, einer der artenreichsten Krabben-Überfamilien.

Von BEASTIEPENDENT:
Zu Dorippe gibt es eigentlich keine Ähnlichkeiten, Inachus ist schon näher dran, da hast Du mit den Majoidea schon die richtige Überfamilie gefunden.
Ist aber innerhalb derer eine andere Familie, nicht Inachidae, sondern Epialtidae mit der Unterfamilie Pisinae.

Am wahrscheinlichsten Hyastenus sp., möglich wären auch die Gattungen Naxioides oder ganz vielleicht Oregonia (aber die scheinen die beiden Stachel/Hörner nicht oder nur selten zu haben, also eher die ersteren beiden).

Da es aber noch viele andere Gattungen (ich glaube über 200 Arten) in den Pisinae gibt, die ich alle nicht ausschließen kann, würde ich diese erstmal als Pisinae sp. einstufen.

Diese Weichkorallenkrabben (auch "decorated horned crab") werden als kommensal auf Weichkoralen, Gorgonien und Seefedern beschrieben, (die auf Seefedern haben aber auch befederte Hörner, zur Tarnung wahrscheinlich).

Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pisinae sp.

Steffen1992 am 27.09.16#1
Habe diese Art (wenn ich jetzt Bilder vergleiche und meinen bisherigen Recherchen trauen kann) auch mit einem Zukauf ins Becken bekommen. Allerdings hing diese an dem Stein einer doch recht großen Scheibenanemone. Diese Art ist ziemlich Standorttreu hält sich bei mir meistens am selben Stein in Bodennähe auf. Außerst selten sieht man die mal in dem Krustenanemonenfeld.
Ergänzend zu dem Futter kann ich noch Norialgen und Gurken hinzufügen. Die futtert die weg wie nix.
Tagsüber kaum bis gar nicht in Bewegung. Im Dämmerlicht und Nachts aber durchaus mal auf großer Wanderschaft durchs Becken. Morgens dann aber wieder am Stammplatz anzutreffen.

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pisinae sp.