Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Lichina pygmaea Schlauchpilz

Lichina pygmaea wird umgangssprachlich oft als Schlauchpilz bezeichnet.


Profilbild Urheber BEASTIEPENDENT




Eingestellt von BEASTIEPENDENT.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
3733 
AphiaID:
147720 
Wissenschaftlich:
Lichina pygmaea 
Umgangssprachlich:
Schlauchpilz 
Englisch:
Black Lichen 
Kategorie:
Sonstiges 
Stammbaum:
Fungi (Reich) > Ascomycota (Stamm) > Lichinomycetes (Klasse) > Lichinales (Ordnung) > Lichinaceae (Familie) > Lichina (Gattung) > pygmaea (Art) 
Erstbestimmung:
(Lightf.) C. Agardh, 1817 
Vorkommen:
Europäische Gewässer, Nord-Atlantik, Nordsee, West-Atlantik 
Größe:
bis zu 0.5cm 
Temperatur:
°C - 20°C 
Futter:
Nahrungsspezialist 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2011-05-28 11:29:59 

Haltungsinformationen

Eingestellt durch BEASTIEPENDENT mit dem Hinweis:
Auf Felsen am Strand in der Bretagne gefunden, Alge oder Moostierchen?

Sebastian J. gab dann die mögliche ID zu einer Flechte mit Namen: Lichina pygmaea


Systematik
ohne Rang: Opisthokonta
Reich: Pilze (Fungi)
Abteilung: Schlauchpilze (Ascomycota)
Unterabteilung: Echte Schlauchpilze (Pezizomycotina)
Klasse: Lichinomycetes
Ordnung: Lichinales
Wissenschaftlicher Name der Klasse: Lichinomycetes

Aus Wikipedia:
Die Lichinales sind eine Ordnung der Schlauchpilze (Ascomycota) und bilden alleine die Klasse der Lichinomycetes.
Die Arten bilden Flechten mit Cyanobakterien als Photobionten.

Weiterführende Links

  1. Marevita.or (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!