Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Apistus carinatus Bärtiger Wespenfisch

Apistus carinatus wird umgangssprachlich oft als Bärtiger Wespenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Sehr giftig.



Steckbrief

lexID:
3040 
Wissenschaftlich:
Apistus carinatus 
Umgangssprachlich:
Bärtiger Wespenfisch 
Englisch:
Ocellated waspfish 
Kategorie:
Skorpionsfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Scorpaeniformes (Ordnung) > Apistidae (Familie) > Apistus (Gattung) > carinatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Bloch & Schneider, ), 1801 
Vorkommen:
Ägypten, Australien, Bahrain, Bali, Brunei Darussalam, China, Djibouti, Golf von Oman / Oman, Hong Kong, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Irak, Iran, Israel, Japan, Java, Jordanien, Katar, Korea, Kuwait, Malaysia, Mosambik, New South Wales, Northern Territory, Ogasawara-Inseln, Papua, Papua-Neuguinea, Persischer Golf, Philippinen, Queensland, Rotes Meer, Somalia, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sudan, Sumatra, Taiwan, Thailand, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, West-Australien 
Meerestiefe:
14 - 60 Meter 
Größe:
bis zu 25cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Felsgarnelen, Fischbrut, Futtergarnelen, Garnelen, Kleine Fische 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Giftigkeit:
Sehr giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-07-31 15:17:45 

Gift


Apistus carinatus ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Apistus carinatus halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

Der Apistus carinatus ist ein Bewohner weicher Böden.
Der Wespenfisch ist ein ausschließlichnNachtaktiver Jäger, der sich von Garnelen und kleinen Fischen ernährt.
Tagsüber gräbt er sich tief in den Sand ein. Lediglich seine Augen schauen heraus.
Wenn er sich gestört fühlt, breitet er seine großen Brustflossen mit den leuchtenden Farben aus, z.B. auch um potenzielle Fressfeinde abzuschrecken.
Seine großen Flossen verwendet er, wie auch die Feuerfische, um seine Beute in eine "Ecke" zu treiben. um dann zuzuschnappen.
Durch seine 3 am Maul befindlichen Barteln spürt er auch potenzielle Beute auf, die sich zum Schutz im Boden vergraben hat.
Wie die Skorpionfische auch, haben die Wespenfische Flossenstrahlen, die bei Berührung ein sehr starkes Gift abgeben können.

Klasse: Actinopterygii
Familie: Apistidae
Gattung: Apistus
Spezies:Apistus carinatus

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Apistus carinatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Apistus carinatus