Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Kölle Zoo Aquaristik

Xiphasia setifer Schleimfisch, Schlangengrundel

Xiphasia setifer wird umgangssprachlich oft als Schleimfisch, Schlangengrundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Rickard Zerpe, Schweden

Snakeblenny (Xiphasia setifer), 2018


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Rickard Zerpe, Schweden Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
3036 
AphiaID:
219345 
Wissenschaftlich:
Xiphasia setifer 
Umgangssprachlich:
Schleimfisch, Schlangengrundel 
Englisch:
Eel Blenny, Hair-tail Blenny, Snake Blenny  
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Blenniidae (Familie) > Xiphasia (Gattung) > setifer (Art) 
Erstbestimmung:
Swainson, 1839 
Vorkommen:
Andamanensee, Australien, Bahrain, Bali, China, Golf von Oman / Oman, Indonesien, Japan, Katar, Kuwait, Lord-Howe-Insel, Madagaskar, Malaysia, Maumere, Mauritius, Neukaledonien, New South Wales (Ost-Australien), Northern Territory (Australien), Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Queensland (Ost-Australien), Saudi-Arabien, Süd-Afrika, Sumatra, Taiwan, Thailand, Vanuatu, Vereinigte Arabische Emirate, West-Australien 
Meerestiefe:
2 - 1190 Meter 
Größe:
bis zu 53cm 
Temperatur:
10°C - 27°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Invertebraten (Wirbellose), Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-08-27 16:16:04 

Haltungsinformationen

Xiphasia setifer lebt auf offenem weichen Sand und schlammigen Böden, von flachen Buchten bis in sehr große Tiefen von über 1100 m.

Xiphasia setifer gräbt sich hier Wohnröhren im Sand/Schlamm.

Swainson, 1839

Sie ernähren sich hier z.b. von Krebstieren (einschließlich Copepoden) und Fischschuppen. Jedoch sind nähere Angaben hierüber nicht bekannt.

Sie halten sich vorwiegend in ihren Wohnröhren auf und verlassen diese selten.

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Blennioidei (Suborder) > Blenniidae (Family) > Blenniinae (Subfamily) > Xiphasia (Genus) > Xiphasia setifer (Species)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Fishes of Australia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Snakeblenny (Xiphasia setifer), 2018
1
Copyright Robert Yin, Foto Philippinen
1
Xiphasia setifer; ©2010 Guido & Philippe Poppe - www.poppe-images.com/
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!