Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Notocirrhitus splendens Korallenwächter

Notocirrhitus splendens wird umgangssprachlich oft als Korallenwächter bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 600 Liter empfohlen.


...

Splendid hawkfish

Eingestellt von robertbaur.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
2890 
Wissenschaftlich:
Notocirrhitus splendens 
Umgangssprachlich:
Korallenwächter 
Englisch:
Splendid hawkfish 
Kategorie:
Korallenwächter 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Cirrhitidae (Familie) > Notocirrhitus (Gattung) > splendens (Art) 
Erstbestimmung:
(Ogilby, ), 1889 
Vorkommen:
Australien, Süd-Pazifik, West-Pazifik 
Größe:
bis zu 20cm 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten), Futtergarnelen, Garnelen, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 600 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2009-09-06 09:35:35 

Haltungsinformationen

Wir haben diesen Korallenwächter bisher im deutschen Handel noch nicht zu Gesicht bekommen. Schade eigentlich, da er ein wirklich hübscher Geselle ist.
Sein Verbreitungsgebiet (Quelle Fishbase) lässt aber grundsätzlich einen Import zu. Freundlicherweise haben wir von Jack Randall die Erlaubnis, das Foto zu nutzen.

Wird vom Verhalten und der Lebensweise wie alle Korallenwächter sein, also kein großer Schwimmer, eher der typische Beobachter auf exponierten Stellen. Futteraufnahme (Frostfutter) dürfte bei Korallenwächtern auch kein Problem sein. Allen Korallenwächtern ist gleich , dass sie bei Hunger durchaus Interesse an Garnelen zeigen können.

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Notocirrhitus splendens

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Notocirrhitus splendens