Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO

Phyllognathia ceratophthalma Gehörnte Hummelgarnele

Phyllognathia ceratophthalma wird umgangssprachlich oft als Gehörnte Hummelgarnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
2622 
Wissenschaftlich:
Phyllognathia ceratophthalma 
Umgangssprachlich:
Gehörnte Hummelgarnele 
Englisch:
Spiny Tiger Shrimp, Bongo Shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Palaemonidae (Familie) > Phyllognathia (Gattung) > ceratophthalma (Art) 
Erstbestimmung:
(Balss, ), 1913 
Vorkommen:
Indonesien, Indopazifik, Neukaledonien, Sulawesi 
Meerestiefe:
6 - 9 Meter 
Größe:
bis zu 2cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Räuberische Lebensweise, Seesterne, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-11-04 20:13:41 

Haltungsinformationen

Phyllognathia ceratophthalma (Balss, 1913)

Über Phyllognathia ceratophthalma ist in Deutschland aquaristisch nur sehr wenig bekannt.
Kein Wunder, diese Garnele ist selbst von Tauchern sehr schwer zu entdecken und wird daher wohl auch recht selten gezielt importiert.

Sie ist verwandt mit den Harlekin-Garnelen (Hymenocera). Auch sie ernährt sich von Seesternen und Schlangenseesternen.

Synonym:
Hymenocera ceratophthalma

Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Caridea (Infraorder) > Palaemonoidea (Superfamily) > Hymenoceridae (Family) > Phyllognathia (Genus) > Phyllognathia ceratophthalma (Species)

Bilder

Allgemein

2
2
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

robertbaur am 04.12.12#1
Der Dipl. Biologe Jürgen Pfleiderer sandte uns freundlicherweise die drei Bilder der äußerst seltenen Bongo Garnele.

(Zu deutsch auch: Gehörnte Hummelgarnele, Gruppe der Harlekin Garnelen, Phyllognathia ceratophthtalmus).

Folgende Anmerkung:
Da wo 2 auf dem Bild zu sehen sind ist auf der linken Bildseite das Weibchen. Ein Bild ist mit erbeutetem Schlangenseestern - das war das einzige Mal, dass ich die Tiere bei der Nahrungsaufnahme beobachten konnte. Was sie wirklich mögen ist mir weiterhin unklar, denn eigentlich waren viele solcher Sterne im Becken und die Garnelen verschwanden trotzdem...


1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phyllognathia ceratophthalma

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phyllognathia ceratophthalma