Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Actinostephanus haeckeli Haeckels Sandanemone

Actinostephanus haeckeli wird umgangssprachlich oft als Haeckels Sandanemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 300 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
2488 
Wissenschaftlich:
Actinostephanus haeckeli 
Umgangssprachlich:
Haeckels Sandanemone 
Englisch:
Snake Sea Anemone 
Kategorie:
Anemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Actiniaria (Ordnung) > Actinodendridae (Familie) > Actinostephanus (Gattung) > haeckeli (Art) 
Erstbestimmung:
Kwietniewski, 1897 
Vorkommen:
Indopazifik, Philippinen, Sulawesi, West-Pazifik 
Größe:
bis zu 60cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Frostfutter (große Sorten), Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 300 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2008-04-21 22:01:35 

Haltungsinformationen

Diese Anemone wurde uns von Sonja Burk geschickt.
Sie pflegt sie und wird uns hoffentlich noch Erfahrungen zu dem Tier zukommen lassen.

Man nennt sie wegen der Form ihrer Tentakel auch Schlangenseeanemone.
Sie hat mind. 12 Tentakel, die allesamt sehr lang werden.
Der Fuss der Anemone ist in der Regel, sofern auch viel Sand für die Anemone vorhanden ist, immer vollständig vergraben.

Auf anderen Seiten laß ich von einem starken Nesselgift.
In wiefern das für andere Aquarienbewohner ein Problem darstellt, entzieht sich unserer Kenntnis.

Wir hoffen auf Infos von der Pflegerin :-)

Bilder

Allgemein

2
1
1
1

Erfahrungsaustausch

Tanzgarnele am 22.04.08#1
Ich habe das Tier erst vor kurzem erworben, deshalb kann ich noch keine Langzeiterfahrungen mitteilen. Ich halte die Anemone in einem seperaten Becken, da sie für das Riffbecken ungeeignet ist. Sie nesselt so stark, daß sie bei Berührung mit Korallen diese extrem beschädigt, einen Fisch hat sie auch schon gefressen. Kontakt mit der Haut hat ein unangenehmes Brennen und Rötungen zur Folge. Ich hoffe, ich kann dieses wunderschöne Tier noch lange halten.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Actinostephanus haeckeli

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Actinostephanus haeckeli


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.