Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Terebralia semistriata Turmschnecke

Terebralia semistriata wird umgangssprachlich oft als Turmschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen.


...



Eingestellt von robertbaur.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
2233 
Wissenschaftlich:
Terebralia semistriata 
Umgangssprachlich:
Turmschnecke 
Englisch:
mangrove snails 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > [unassigned] Caenogastropoda (Ordnung) > Potamididae (Familie) > Terebralia (Gattung) > semistriata (Art) 
Erstbestimmung:
(Mörch, ), 1852 
Vorkommen:
Australien, Great Barrier Riff, Indopazifik, West-Pazifik 
Größe:
bis zu 6cm 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Terebralia palustris
  • Terebralia sulcata
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-05-17 16:00:20 

Haltungsinformationen

Das Photo von Terebralia semistriata bekamen wir von Joachim Großkopf, www.grostar-aquaristik.de gesandt.
Es handelt sich hierbei um eine Schnecke, die ebenfalls Borstenwürmer fressen soll.
Schon alleine deshalb könnte eine Pflege für manche Aquarianer interessant sein.
Viel wissen wir allerdings nicht über das Tier.
Wer kann uns mit Erfahrungen zur Pflege helfen ?

Weiterführende Links

  1. Gastropods.com (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

Altair_4 am 18.05.07#1
Ich habe diese Schnecken zu hunderten auf einer der Seychellen-Inseln, also im Indischen Ozean, beobachtet. Lebensraum hier: Mangrovensümpfe, auch ausserhalb des Wassers. Die Länge des Hauses betrug bis zu 10cm.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Terebralia semistriata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Terebralia semistriata