Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic Tropic Marin All for Reef compact-lab Tropic Marin Meerwasser24.de

Bonellia viridis Grüner Igelwurm

Bonellia viridis wird umgangssprachlich oft als Grüner Igelwurm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
1817 
AphiaID:
110363 
Wissenschaftlich:
Bonellia viridis 
Umgangssprachlich:
Grüner Igelwurm 
Englisch:
Green Spoon Worm 
Kategorie:
Würmer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Annelida (Stamm) > Polychaeta (Klasse) > Echiuroidea (Ordnung) > Bonelliidae (Familie) > Bonellia (Gattung) > viridis (Art) 
Erstbestimmung:
Rolando, 1822 
Vorkommen:
Britische Inseln, Europäische Gewässer, Mittelmeer, Nord-Atlantik, Ost-Atlantik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 80cm 
Temperatur:
23°C - 29°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Bonellia albiflora
  • Bonellia bissei
  • Bonellia brunnescens
  • Bonellia curtissii
  • Bonellia flammea
  • Bonellia frutescens
  • Bonellia fruticulosa
  • Bonellia lippoldii
  • Bonellia loeflingii
  • Bonellia longifolia
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-07 16:36:02 

Haltungsinformationen

Bonellia viridis Rolando, 1821

Igelwürmer sind ausschließlich marine Würmer. Sie kommen weltweit in den verschiedensten Lebensräumen und Meerestiefen vor. Sie sind hemisessil, das heißt sie wechseln nur selten ihren Standort. Die Größe reicht von wenigen Zentimetern bis zu wahren Giganten von mehreren Metern Länge.

Der grüne Bonellia viridis besitzt eine glatte Oberfläche.Der Wurm ist getrenntgeschlechtlich. Beim Weibchen wird der eiförmige Rumpf 15 cm groß. Dagegen ist der Rüssel bandartig dünn und erreicht eine stattliche Länge von 1,50 m. Das Ende des langen Rüssels ist gegabelt.

Die Farbe von Bonellia viridis ist intensiv grün bis dunkelgrün. Sie wird auch als smaragdgrün beschrieben.

Das Männchen ist ganz anders als das weibchen gebaut. Männchen werden nur 2,5-3 mm groß. Die Würmer die wir sehen, sind alles weibliche Tiere, denn der winzige männliche Wurm schwimmt in der Leibeshöhle des Weibchens und befruchtet dort die Eier. Nach der Befruchtung geben die Weibchen die Eier ins freie Wasser ab.

Der Wurm selbst ist oft unter Steinen verborgen. Mit dem langen Rüssel wird Plankton aus dem Wasser gefiltert.

Der grüne Igelwurm ist überwiegend nachtaktiv.

Synonymised names
Bonellia fuliginosa Roland, 1822 (junior subjective synonym)

Bilder

Allgemein

2
2
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

Elena Schwarz am 23.01.06#1
Könnte Bonellia viridis, der grüne Igelwurm sein.

Sieht man oft auf den Malediven beim Tauchen, immer dieses typische Mundstück, daß sich schnell zurückzieht, wenn man es verfolgt kommt man dann zu einem grünen walzenförmigen Körper.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bonellia viridis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bonellia viridis


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.