Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Forcipiger longirostris Langmaul-Pinzettfisch

Forcipiger longirostris wird umgangssprachlich oft als Langmaul-Pinzettfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
1538 
Wissenschaftlich:
Forcipiger longirostris 
Umgangssprachlich:
Langmaul-Pinzettfisch 
Englisch:
Big long-nosed Butterflyfish, Big longnosed Butterflyfish, Black Long-nosed Butterflyfish, Long-beaked butterfly fish, Longnose Butterflyfish, Longnose Butterflyfish, Long-nosed Butterflyfish, Longsnouted Coralfish, Rare Long-nose 
Kategorie:
Falterfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Chaetodontidae (Familie) > Forcipiger (Gattung) > longirostris (Art) 
Erstbestimmung:
(Broussonet, ), 1782 
Vorkommen:
Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Bandasee, Banggai-Inseln, China, Cookinseln, Fidschi, Französisch-Polynesien, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Guam, Hawaii, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Jemen, Komoren, La Réunion, Malediven, Marquesas-Inseln, Mauritius, Mikronesien, Neuguinea, Neukaledonien, Nord-Atlantik, Ost-Afrika, Palau, Panama, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pitcairn Gruppe, Raja Ampat, Rapa, Samoa, Seychellen, Sulawesi, Taiwan, Thailand, Togian-Inseln, Tonga, Tuamotu-Archipel, Vietnam, Wake-Atoll, Weihnachtsinsel  
Meerestiefe:
2 - 208 Meter 
Größe:
bis zu 22cm 
Temperatur:
25°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten), Futtergarnelen, Korallen(polypen), Krustentiere, Mysis (Schwebegarnelen), Nahrungsspezialist, Schwämme, Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden) 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2005-05-29 12:22:11 

Haltungsinformationen

(Broussonet, 1782)

Die Gattung Forcipiger beeinhaltet nur zwei Arten.
Sie ist damit aber eine der am häufigsten vorkommende Art im Indo-Pazifik.
Man findet sie sogar in subtropischen Gebieten bei Japan oder an der Küste Panamas.
Normalerweise sind die Tiere mit ihrem leuchtenden gelb sehr auffällig, aber es gibt auch dunklere Farbvarianten (siehe Bild).

Die bisher verbreitete Meinung, dass dunkle Tiere Logirostris sind, stimmt nicht.
Man erkennt sie folgendermassen: F. flavissimus ist ganz gelb, F. longirostris hat ein wesentlich längeres Maul und auf dem gelben Körper kleine, dunkle Punkte.
Das Maul alleine muss jedem schon klarmachen, dass es sich hierbei um einen Nahrungsspezilisten handelt.
Sie erreichen mit ihrem langen Maul selbst unzugängliche Stellen.
Im Aquarium nehmen sie zwar Futter an, werden aber auch einiges anderes anfressen.
Dazu gehören auch Polypen von Steinkorallen.

In der Kreissparkasse Osterholz schwimmt ein Paar, das sich auf Acropora-Polypen spezialisisert hat.. :-(

Synonyme:
Chaetodon longirostris Broussonet, 1782
Chelmo longirostris (Broussonet, 1782)
Forcipiger cyrano Randall, 1961
Forcipiger inornatus Randall, 1961
Prognathodes longirostris (Broussonet, 1782)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Chaetodontidae (Family) > Forcipiger (Genus) > Forcipiger longirostris (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

Sunshine_junkie am 13.05.10#3
Hawaiianischer Name des Fisches:

lauwiliwili nukunuku ´oi´oi

Viel Spaß beim Lachen und auswendig Lernen!
volkerköhler am 04.12.07#2
Habe meinen F.longirostris seit nun mehr als einem halben jahr,anfangs frass er nur die kleinen lebenden tierchen die sich nun mal in einem Meerwasserbecken vorfinden,nun stürtzt er sich mit vorliebe auf artemia und mysis,und fühlt sich wie zu "hause".Krankheiten habe ich bisher bei ihm nicht festellen können,kommt halt immer darauf an wo man ihn gekauft hat,habe einen händler auf den man sich verlassen kann.Man kann ihn nicht mit F.flavissimus zusammen halten.Es ist ein sehr schöner fisch,wenn er denn frißt. Spielt vieleicht auch eine rolle,halte ihn nur mit Falter und Kaiserfischen.
Hiroyuki Tanaka am 01.06.05#1
Big long-nosed Butterflyfish ( Forcipiger longirostris)
Indo-w.Pacific; 22 cm; rare
Usually misidentified as the similar and popular F.flavissimus, but it can be differentiated by having many fine black dots on chest (see it in the photo); some specimens with entire black body; often overlooked by divers; easily adapted but larger ones sometimes refuse to eat; on occasion water will be pushed out from its mouth at the surface of the tank
3 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Forcipiger longirostris

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Forcipiger longirostris