Anzeige
Fauna Marin GmbH aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab

Testudovolva ericae Erics-Eischnecke

Testudovolva ericae wird umgangssprachlich oft als Erics-Eischnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Scott & Jeanette Johnson, Kwajalein Unterwater

Several of these were found on or around Dendronephthya soft corals at Seraya, Melasti, Batuniti, Kwanji and near the Tulamben Liberty wreck


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Scott & Jeanette Johnson, Kwajalein Unterwater . Please visit www.underwaterkwaj.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
14175 
AphiaID:
536028 
Wissenschaftlich:
Testudovolva ericae 
Umgangssprachlich:
Erics-Eischnecke 
Englisch:
Eric's Egg Cowry 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Littorinimorpha (Ordnung) > Ovulidae (Familie) > Testudovolva (Gattung) > ericae (Art) 
Erstbestimmung:
(T. Cossignani & Calo, ), 2002 
Vorkommen:
Australien, Bali, Indonesien, Malaysia, Marshallinseln, Ost-Afrika, Philippinen, Queensland (Ost-Australien) 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 1,5cm 
Temperatur:
°C - 26°C 
Futter:
Korallen(polypen) = korallivor 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-10-12 22:10:50 

Haltungsinformationen

Testudovolva ericae (T. Cossignani & Calo, 2002)

Testudovolva ericae ist eine Gehäuseschnecke aus der Familie Ovulidae, die man auch als Eischnecken bezeichnet. Eischnecken haben ein dünnwandigeres Gehäuse als Porzellanschnecken. Die Farbe des Gehäuses ist meist weiß, rosa oder gelb. Eischnecken haben kein Operculum. Der Weichkörper des lebenden Tueres ist auffällig gemustert und umschließt das Gehäuse.

Erics Eischnecke ernährt sich von Dendronephthya Weichkorallen.

Synonym:
Prionovolva ericae T. Cossignani & Calo, 2002 (original combination)

Weiterführende Links

  1. underwaterkwaj.com (en). Abgerufen am 12.10.2021.
  2. WoRMS (en). Abgerufen am 12.10.2021.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!