Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik AQZENO

Macrobrachium grandimanus Garnele

Macrobrachium grandimanus wird umgangssprachlich oft als Garnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Keoki & Yuko Okano Stender, Hawaii

Foto: O'ahu, Hawaii


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Keoki & Yuko Okano Stender, Hawaii Please visit www.marinelifephotography.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13858 
AphiaID:
Wissenschaftlich:
Macrobrachium grandimanus 
Umgangssprachlich:
Garnele 
Englisch:
Hawaiien Shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Palaemonidae (Familie) > Macrobrachium (Gattung) > grandimanus (Art) 
Erstbestimmung:
(Randall, ), 1840 
Vorkommen:
Brackwasser, Fidschi, Französisch-Polynesien, Guam, Hawaii, Japan, Mangrovenzonen, Melanesien, Mikronesien, Moorea, Neukaledonien, Ryūkyū-Inseln, Süßwasser, Togo 
Meerestiefe:
0,2 - 2 Meter 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
27°C - 29°C 
Futter:
Allesfresser (omnivor), Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Brachionus (Rädertierchen), Herbivor (pflanzenfressend), Karnivor (fleischfressend), Protozoen (Einzeller), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden) 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Macrobrachium acanthochirus
  • Macrobrachium acanthurus
  • Macrobrachium acherontium
  • Macrobrachium adscitum
  • Macrobrachium aemulum
  • Macrobrachium ahkowi
  • Macrobrachium altifrons
  • Macrobrachium amazonicum
  • Macrobrachium americanum
  • Macrobrachium andamanicum
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-05-14 19:54:37 

Haltungsinformationen

Macrobrachium grandimanus ist eine Garnele, die eigentlich im Süßwasser lebt, aber auch im Brackwasser von Ästuaren vorkommt und daher eine Rolle in der marinen Nahrungskette spielt.

Wir habe die Garnele der Vollständigkeit halber in das Lexikon aufgenommen.

Synonyme:
Palaemon acutirostris Dana, 1852
Palemon grandimanus Randall, 1840

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!