Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Goneplax rhomboides Stielaugenkrabbe

Goneplax rhomboides wird umgangssprachlich oft als Stielaugenkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland

Foto: Adria, Mittelmeer


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Please visit www.natuurlijkmooi.net for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13436 
AphiaID:
107292 
Wissenschaftlich:
Goneplax rhomboides 
Umgangssprachlich:
Stielaugenkrabbe 
Englisch:
Angular Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Goneplacidae (Familie) > Goneplax (Gattung) > rhomboides (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1758 
Vorkommen:
Adria (Mittelmeer), Ägypten, Albanien, Algerien, Balearen (Mittelmeer), Britische Inseln, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Holland, Invasive Spezies, Ionisches Meer (Mittelmeer), Island, Israel, Italien, Kanarische Inseln, Kapverdische Inseln, Madeira, Malta, Marokko, Mauritanien, Norwegen, Ost-Atlantik, Portugal, Schweden, Senegal, Skandinavien, Slovenien, Spanien, Straße von Gibralta, Süd-Afrika, Tunesien, Türkei, Tyrrhenisches Meer (Mittelmeer), West Sahara, West-Afrika, Zypern 
Meerestiefe:
3 - 750 Meter 
Größe:
1,8 cm - 3,4 cm 
Temperatur:
6.3°C - 14.8°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Karnivor (fleischfressend), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-12-17 16:16:29 

Haltungsinformationen

Der Panzer der Stielaugenkrabbe ist gelblich bis blassrot, manchmal violett gefärbt, die Chelipeden und Pereiopoden gelb bis orange.
Goneplax rhomboides hat einen markanten rechteckigen Panzer (bis zu 4 cm Durchmesser) mit einem auffälligen Stachel an jeder vorderen Ecke und einem kurzen, geradlinigen Lappen zwischen seinen langen, dicken Augenstielen.
Die Chelipeden sind lang und schlank und die der männlichen Krabbe können bis zum Fünffachen der Länge des Panzers erreichen.
Die dorsale Oberfläche des Panzers variiert von gelb bis rot und kann violett umrandet sein.

Im Meer ist die Krabbe in und auf Schlamm und sandigem Schlammböden anzutreffen.

Aquaristische Haltungserfahrungen liegen nicht vor.


Synonyme:
Cancer angulata Pennant, 1777
Cancer rhomboides Linnaeus, 1758
Gelasimus bellii Couch, 1838
Goneplax angulata (Pennant, 1777)
Goneplax rhomboidalis Risso, 1827 in [Risso, 1826-1827]
Ocypoda bispinosa Lamarck, 1801
Ocypoda unispinosa Rafinesque, 1814
Ocypode longimana Latreille, 1803

Weiterführende Links

  1. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 30.03.2021.
  2. Warmes Bad in der Nordsee: Eingewanderte Krabbe breitet sich aus (de). Abgerufen am 30.03.2021.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 30.03.2021.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!