Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH Aquafair

Nodipecten nodosus Löwenpranke , Löwentatzten-Jakobsmuschel

Nodipecten nodosus wird umgangssprachlich oft als Löwenpranke , Löwentatzten-Jakobsmuschel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Pauline Walsh Jacobson, USA

Lion's Paw Scallop, Nodipecten nodosus, Live Shell, Mollusk, Bivalve, Florida USA 2019


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Pauline Walsh Jacobson, USA Pauline Walsh Jacobson, USA. Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12828 
AphiaID:
225252 
Wissenschaftlich:
Nodipecten nodosus 
Umgangssprachlich:
Löwenpranke , Löwentatzten-Jakobsmuschel 
Englisch:
Lion's Paw Scallop 
Kategorie:
Muscheln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Bivalvia (Klasse) > Pectinida (Ordnung) > Pectinidae (Familie) > Nodipecten (Gattung) > nodosus (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1758 
Vorkommen:
Bermuda, Brasilien, Costa Rica, Florida, Golf von Maine, Jamaika, Karibik, Kuba, Panama, USA, Venezuela, West-Atlantik 
Meerestiefe:
9 - 49 Meter 
Größe:
6 cm - 15 cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Filtrierer, Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-02-28 20:16:22 

Haltungsinformationen

Nodipecten nodosus (Linnaeus, 1758)

Die Löwentatzen-Jakobsmuschel hat eine raue Textur. Die Schale hat ausgeprägte Grate und "Beulen". Die Farbe der Jakobsmuschel reicht von rot über orange bis hin zu lila. Diese Muscheln sind sehr farbenfroh.

Der umgangssprachliche Name der Muschel leitet sich von ihrem Aussehen ab,welches an die Pfote eines Löwen erinnern soll.

Als größte Jakobsmuschel des Westatlantiks wird die Löwentatze seit Jahrzehnten kommerziell für den menschlichen Verzehr gefischt. Die schönen Schalen sind darüber hinaus bei Sammlern sehr beliebt.

Jakobsmuscheln sind zwittrig. Bei der äußeren Befruchtung setzt ein Organismus sowohl Eier als auch Spermien frei. Es ist bekannt, dass sie entlang der brasilianischen Küste einmal im Winter und noch einmal im Sommer laichen.

Löwentatzen produzieren selten Perlen, aber wenn sie dies tun, besteht die Perle hauptsächlich aus Kalzit und ist nicht perlmuttartig.

Jabobsmuscheln ernähren sich als Filtrierer von Mikroalgen.

Synonyme:
Lyropecten nodosus (Linnaeus, 1758)
Lyropecten nodosus gabonensis (K. Nicolay, 1981)
Nodipecten nodosus gabonensis K. Nicolay, 1981
Ostrea decemradiata Gmelin, 1791
Ostrea nodosa Linnaeus, 1758 (original combination)

Unterart:
Subspecies Nodipecten nodosus gabonensis K. Nicolay, 1981 accepted as Nodipecten nodosus (Linnaeus, 1758)

Weiterführende Links

  1. Wikipedia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!