Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Tropic Marin Professionell Lab

Taeniogyrus dunedinensis Grabende Seewalze

Taeniogyrus dunedinensis wird umgangssprachlich oft als Grabende Seewalze bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kaltwassertier. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Javier Couper (Predomalpha), New Zealand

Taeniogyrus dunedinensis,A odd find this far north, this Sea Cucumber is more common in the South Island.2019


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Javier Couper (Predomalpha), New Zealand Photo taken by Javier Couper Please visit www.inaturalist.org for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12798 
AphiaID:
414279 
Wissenschaftlich:
Taeniogyrus dunedinensis 
Umgangssprachlich:
Grabende Seewalze 
Englisch:
Burrowing Sea Cucumber 
Kategorie:
Seewalzen / Seegurken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Holothuroidea (Klasse) > Apodida (Ordnung) > Chiridotidae (Familie) > Taeniogyrus (Gattung) > dunedinensis (Art) 
Erstbestimmung:
(Parker, ), 1881 
Vorkommen:
Neuseeland, Tasmanien 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
4 cm - 5 cm 
Temperatur:
11°C - 18°C 
Futter:
Allesfresser (omnivor), Detritus, Debris (totes organisches Material), Sedimentfresser 
Schwierigkeitsgrad:
Kaltwassertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Taeniogyrus antarcticus
  • Taeniogyrus australianus
  • Taeniogyrus bamberi
  • Taeniogyrus cidaridis
  • Taeniogyrus clavus
  • Taeniogyrus dayi
  • Taeniogyrus dendyi
  • Taeniogyrus diasemus
  • Taeniogyrus furcipraeditus
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-02-21 11:30:07 

Haltungsinformationen

Taeniogyrus dunedinensis (Parker, 1881)

Taeniogyrus dunedinensis wird umgangssprachlich als Grabende Seewalze bezeichnet. Sie ist eine kleine ca. 5cm groß werdende Seewalze, die vor der Küste Neuseelands vorkommt, einschließlich der Auckland- und Chatham-Inseln.

Die Farbe ist rosa mit rötlichen Flecken an den Enden. Der Seewalze fehlen die Rohrfüßchen. Sie lebt m Wattenmeeren oft im Seegras und in schlammigen Spalten zwischen Felsen eingegraben. Frißt organische Abfälle mit dem Sediment.

Synonymised names
Chirodota benhami Dendy, 1909
Chirodota dunedinensis Parker, 1881
Chirodota geminifera Dendy & Hindle, 1907
Taeniogyrus benhami (Dendy, 1909)
Trochodota benhami (Dendy, 1909)
Trochodota dunedinensis (Parker, 1881)

Es ist eine Unterart bekannt:
Subspecies Taeniogyrus dunedinensis microurna (Mortensen, 1925)

Weiterführende Links

  1. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!