Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Tunze.com compact-lab Tropic Marin Meerwasser24.de

Acanthochromis polyacanthus Riffbarsch

Acanthochromis polyacanthus wird umgangssprachlich oft als Riffbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
126 
AphiaID:
279469 
Wissenschaftlich:
Acanthochromis polyacanthus 
Umgangssprachlich:
Riffbarsch 
Englisch:
Spiny Chromis, Spiny-tail Puller, Spotty-tail 
Kategorie:
Riffbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pomacentridae (Familie) > Acanthochromis (Gattung) > polyacanthus (Art) 
Erstbestimmung:
(Bleeker, ), 1855 
Vorkommen:
Ashmore- und Cartierinseln, Alor, Ambon, Arafurasee, Australien, Bandasee, Banggai-Inseln, Bunaken, Fidschi, Flores, Great Barrier Riff, Indonesien, Komodo, Korallenmeer, Lord Howe Insel, Malaysia, Neukaledonien, Papua-Neuguinea, Philippinen, Queensland, Raja Ampat, Salomon-Inseln, Sulawesi, Tasmansee, Timor-Leste, Togian-Inseln, Vanuatu, Vietnam, West-Australien, West-Pazifik 
Meerestiefe:
1 - 65 Meter 
Größe:
10 cm - 15 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Algen, Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Flockenfutter, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Frostfutter (große Sorten), Futtergranulat, Invertebraten (Wirbellose), Krill (Euphausiidae), Lobstereier, Mückenlarven, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-03 17:58:52 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Acanthochromis polyacanthus sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Acanthochromis polyacanthus interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Acanthochromis polyacanthus bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

(Bleeker, 1855)

Ein recht einfach zu haltender Fisch.
Ansonsten recht anspruchslos, was den Beckenaufbau betrifft.
Ist sehr selten im Handel anzutreffen.
Auf den Bild sieht man teilweise die juvenile Form dieses Barsches.

Acanthochromis polyacanthus Iist der einzige Riffbarsch, der dafür bekannt ist, dass die geschlüpften Jungfische mehrere Wochen lang mit den Eltern verbunden bleiben.

Synonyme:
Abudefduf jordani Seale, 1906
Acanthochromis polyacathus (Bleeker, 1855)
Acanthochromis polycanthus (Bleeker, 1855)
Acanthocromis polyacanthus (Bleeker, 1855)
Chromis desmostigma Fowler & Bean, 1928
Dascyllus polyacanthus Bleeker, 1855
Heptadecanthus brevipinnis De Vis, 1885
Heptadecanthus longicaudis Alleyne & MacLeay, 1877
Heptadecanthus maculosus De Vis, 1885
Homalogrystes guntheri Alleyne & MacLeay, 1876

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Pomacentridae (Family) > Acanthochromis (Genus) > Acanthochromis polyacanthus (Species)

Bilder

Adult

1
1
1
1
1

Juvenil (Jugendkleid)

1
1
1
1

Weiblich

1

Larve


Semiadult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

Inselforelle am 29.11.06#1
Ich habe seit 3 Monaten einen Schwarm ( 5 St. )der beschriebenen Chromis angeschafft. Sie schwimmen schön durch das Becken und vertragen sich mit den anderen Bewohnern super. Fressen Artemia, Mysis und auch Flockenfutter.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acanthochromis polyacanthus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acanthochromis polyacanthus