Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik

Fellaster zelandiae Neuseeland-Sanddollar

Fellaster zelandiae wird umgangssprachlich oft als Neuseeland-Sanddollar bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kaltwassertier. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
12453 
AphiaID:
414226 
Wissenschaftlich:
Fellaster zelandiae 
Umgangssprachlich:
Neuseeland-Sanddollar 
Englisch:
Cake Urchin, Snapper Biscuit, Sand-dollar Urchin 
Kategorie:
Seeigel 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Echinoidea (Klasse) > Clypeasteroida (Ordnung) > Clypeasteridae (Familie) > Fellaster (Gattung) > zelandiae (Art) 
Erstbestimmung:
(Gray, ), 1855 
Vorkommen:
Endemische Art, Neuseeland 
Meerestiefe:
1 - 50 Meter 
Größe:
8 cm - 12 cm 
Temperatur:
13°C - 20°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Kaltwassertier 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-10-01 20:31:37 

Haltungsinformationen

Fellaster zelandiae (Gray, 1855)

Fellaster zelandiae ist ein auf Neuseeland endemischer Seeigel. Er ist ein abgeflachter, dunkelgrüner, scheibenförmiger Seeigel mit feinen Stacheln. Aufgrund ihrer abgeflachten Form und der Lebensweise eingegraben in sandigen Böden werden diese Seeigelarten als Sanddollar bezeichnet.

Der Neuseeländische Sanddollar lebt in feinem Sand und in großen, flachen Hafeneinfarten. Ernährt sich von kleinen oraganischen Partikeln, die sich im Sand befinden. Verwendet seine Röhrenfüßchen, um Nahrung in den Mund zu befördern. Lebt überwiegend in Flachwasserzonen. Wird er freigelegt, gräbt sich dieser Seeigel sofort wieder ein.

Der durchschnittliche Durchmesser des Sanddollar wird mit 8-10 cm angegeben. Eine Quelle weist max.12 cm aus.

Die Larven von Fellaster zelandiae leben einige Monate planktonisch bis sich die Röhrenfüßchen vollständig ausgebildet haben und die jungen Seeigel zu Boden sinken und ihr Leben im Sand verbringen.

Synonyme:
Arachnoides zelandiae Gray, 1855 (transferred to Fellaster (type species))
Arachnoides zeylandiae Gray, 1855 (misspelling)
Fellaster zealandiae (Gray, 1855) (spelling mistake)

Weiterführende Links

  1. Encyclodedia of Life (EOL) (multi)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Fellaster zelandiae

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Fellaster zelandiae