Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Whitecorals.com Tunze.com

Allopontonia brockii Feuerseeigel-Garnele, Brook's Seeigel-Garnele

Allopontonia brockii wird umgangssprachlich oft als Feuerseeigel-Garnele, Brook's Seeigel-Garnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
12245 
AphiaID:
514476 
Wissenschaftlich:
Allopontonia brockii 
Umgangssprachlich:
Feuerseeigel-Garnele, Brook's Seeigel-Garnele 
Englisch:
Fire Urchin Shrimp, Brook's Urchin Shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Palaemonidae (Familie) > Allopontonia (Gattung) > brockii (Art) 
Erstbestimmung:
(de Man, ), 1888 
Vorkommen:
Australien, Bandasee, Indonesien, Indopazifik, Kenia, Ost-Pazifik, Philippinen, Philippinen, Queensland, Rotes Meer, Tansania, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 1cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-07-21 13:27:25 

Haltungsinformationen

Allopontonia brockii (de Man, 1888

Allopontonia brockii ist im Indopazifik, einschließlich dem Roten Meeres, und an der Ostküste des Pazifischen Ozeans verbreitet. Die Feuerseeigel-Garnele lebt kommensal auf Seeigeln der Gattungen Salmaciella, Salmacis, Asthenosoma oder Pseudoboletiana.

Allopontonia brockii wird jedoch überwiegend auf dem Feuerseeigel Asthenosoma varium (Feuer-Seeigel) gesichtet. Die Garnele nutzt Seeigel als Taxi um komfortabel, während der Seeigel sich bewegt, an Nahrung zu gelangen und diese einzusammeln.

Verwechslungsmöglichkeit besteht mit Allogalathea elegans (Haarstern-Garnele), da sie lange Scheren besitzt, Körperform und Farbe in gewiiser Weise ähnelt.

Allopontonia brockii unterscheidet sich jedoch in mehrerenDetails von Allogalathea elegans:
Sein Rostrum ist geriffelt,spitz und gekerbt.
Seine Scheren sind ohne Dornen und glatt.
Die Körperfarbe variiert von hellgelb bis orange mit einem breiten, weißlichen Längsstreifen, der manchmal von einem dunklen Rand gesäumt ist.
Allopontonia brockii erreicht eine maximale Länge von 1 cm.

Synonyme:
Allopontonia iaini Bruce, 1972 (synonym)
Anchistia brockii de Man, 1888
Periclimenes (Periclimenes) signatus Kemp, 1925
Periclimenes priodactylus Bruce, 1992

Weiterführende Links

  1. Wikipedia (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Allopontonia brockii

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Allopontonia brockii